Menu

Fallen Legion Revenants

Fallen Legion Revenants vom lustig betitelten YummyYummyTummy Studio ist ein Sidescroll-Rollenspiel, das ein interessantes, auf einem Raster basierenden Kampfsystem bietet und sowohl für Nintendo Switch als auch PlayStation 4 erschienen ist.

Gefangen in der eigenen Welt

Fallen Legion Revenants spielt teilweise in Welkin Castle, einer Festung im Himmel, die die verbliebenen Überlebenden der Menschheit beherbergt. Die Oberfläche der Welt ist von einem tödlichen Miasmaschleier befallen, der das Bewohnen unmöglich macht.

Hinzu kommt, dass die Umgebung von Kreaturen heimgesucht wird, die einer Seuche ausgesetzt sind. Lucien, einer der zentralen Protagonisten des Spiels, wohnt in den Mauern der Burg und ist Mitglied des Burgrates. Zusammen mit der jungen Frau Rowena arbeiten die beiden an einer Lösung, die Welt zu retten und den Herrscher von Schloss Welkin, den tyrannischen Ivor, zu entthronen.

Fallen Legion Revenants
Fallen Legion Revenants

Das Gameplay von Fallen Legion Revenants spielt sich in 2 Phasen ab. Unterhaltungen zwischen Spielfiguren und dem Kampf.

Die Spieler steuern Rowena und weitere Figuren, die Exemplars genannt werden, die auf einem linearen Rastersystem sowohl für die Gruppe als auch für die Feinde erscheinen. Eure Figuren können Gegner angreifen und Fähigkeiten ausführen, vorausgesetzt die Gegner sind in Reichwiete und eure Figuren verfügen über ausreichend Stamina.

Fertigkeiten haben unterschiedlichste Effekte. Elementare Angriffsfähigkeiten, Heilung und die Veränderung der Reihenfolge der Spielfiguren auf dem Raster beispielsweise. Dies verleiht dem Spiel trotz des zweidimensionalen Spielablaufs eine Tiefe, die euch stets zum Nachdenken bringt und euch motiviert nicht einfach nur wild die Knöpfe zu drücken in der Hoffnung, dass der Gegner bald den Geist aufgibt.

Es gibt mehrere Exemplars, die Spieler erhalten können, und jedes hat seine eigenen einzigartigen Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenstände.

Fallen Legion Revenants
Fallen Legion Revenants

Eine effektive Verteidigung ist in Fallen Legion Revenants ebenso wichtig wie der Angriff, da Spieler sowohl Nahkampf- als auch Projektilschüsse abwehren können. Genau genommen ist die Verteidigung stellenweise sogar wichtiger als der Angriff, da es einige gegnerische Attacken gibt, die der Spieler abwehren muss, um den Gegner zu betäuben um anschließend blitzschnell angreifen zu können. Dies ist vor allem eine essentielle Taktik, um sich den nötigen Freiraum zu schaffen und den Gegnern zuvorzukommen.

Leider haben es die Entwickler mit der Kampf-Häufigkeit etwas übertrieben, sodass ihr sehr viel Zeit mit immer mehr aufeinander folgenden Auseinandersetzungen verbringt. Etwas weniger, hätte dem Spiel mehr Platz zum Atmen gelassen.

Neben den Exemplars übernehmt ihr auch die Kontrolle von Lucien selbst. Mit diesem könnt ihr euch mit den Bewohnern der Burg Welkin unterhalten. Dadurch könnt ihr euch mit den Bewohnern anfreunden und letztendlich die Bemühungen von Rowena und den Exemplars im Kampf gegen die Monster beeinflussen.

Fallen Legion Revenants
Fallen Legion Revenants

Diese Unterhaltungen sind sehr gut geschrieben und durchleuchten eure Charaktere und bringen ihre Motivation und Vorhaben nochmals zur Geltung. Dank verschiedener Dialogoptionen können Unterhaltungen auch unterschiedliche Ergebnisse erzielen.

So unterhaltsam die Dialoge sind, umso zäher die Geschichte. Leider ist es den Autoren nicht gelungen, die gewitzten Dialoge in eine packende Story umzusetzen. Diese zieht sich an allen Ecken und Enden, sodass man stets die packenden Momente vermisst, die einen in die Geschichte zieht.

Grafik & Sound

Optisch weiß Fallen Legion Revenants zu überzeugen. Die 2-D Gestaltung, die an Spiele wie Odins Sphere mit dem Hauch Castlevania-Gothic erinnert, sorgt dafür, dass das Spiel aus dem Einheitsbrei japanischer Anime-Style-Rollenspiele heraussticht. Die Animationen sind flüssig, das Spielgeschehen ruckelfrei und die Effekte ansehnlich, hier gibt es nichts zu meckern.

Fallen Legion Revenants
Fallen Legion Revenants

Und auch beim Sound lässt sich Fallen Legion Revenants nicht lumpen. Zwar sind die meisten Dialoge ausschließlich Textboxen und nur wenige Elemente sind vertont, jedoch ist der Soundtrack hervorragend und weiß das Spielgeschehen in den richtigen Momenten gekonnt zu untermalen.

  • Plattform: PlayStation 4 (getestet), Nintendo Switch
  • Publisher: NIS America
  • Entwickler: YummyYummyTummy
  • Genre: J-RPG
  • Spieleranzahl: 1
  • USK: 12
  • Release: 19. Februar 2021
Fallen Legion Revenants vom lustig betitelten YummyYummyTummy Studio ist ein Sidescroll-Rollenspiel, das ein interessantes, auf einem Raster basierenden Kampfsystem bietet und sowohl für Nintendo Switch als auch PlayStation 4 erschienen ist. Gefangen in der eigenen Welt Fallen Legion Revenants spielt teilweise in Welkin Castle, einer Festung im Himmel, die die verbliebenen Überlebenden der Menschheit beherbergt. Die Oberfläche der Welt ist von einem tödlichen Miasmaschleier befallen, der das Bewohnen unmöglich macht. Hinzu kommt, dass die Umgebung von Kreaturen heimgesucht wird, die einer Seuche ausgesetzt sind. Lucien, einer der zentralen Protagonisten des Spiels, wohnt in den Mauern der Burg und ist Mitglied…

Fallen Legion Revenants ist voller guter Momente, fesselnder Kämpfe, einer interessanten Prämisse und unterhaltsamer Dialoge. Allerdings sorgt das schleppende Tempo zwischen Kampf und Erzählung, sowie die nicht überzeugend ausgearbeitete Geschichte für einige monotone Momente im Spiel. Dies macht Fallen Legion Revenants nicht unspielbar, lässt es jedoch ins Mittelfeld eines sowieso schon vollen Marktes rutschen. Es ist jedoch definitiv interessant für Spieler, die in ihren Rollenspielen die nötige Portion Taktik suchen und für interessante Neuerungen offen sind.

User Rating: 3.97 ( 1 votes)

No comments

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus