Menu

Epos H3 Hybrid Headset

Das Epos H3 Hybrid Headset ist bereit für so ziemlich jedes aktuelle Gerät. Dank dem Plug and Play Prinzip lässt sich das Headset über den USB-Stecker am PC oder dank der 3,5 mm an PlayStation, Xbox und Switch oder sogar über Bluetooth für die Nutzung am Smartphone anschließen.

Das Epos H3 Hybrid baut auf dem Design des Epos H3 auf, indem es sowohl einen kabelgebundenen USB-3-Anschluss als auch eine kabellose Bluetooth-Verbindung bietet, wobei der 3,5-mm-Anschluss beibehalten wurde. Mit seinem geringen Gewicht und dem gepolsterten Kopfbügel ist das Headset auch bei längerem Gebrauch äußerst bequem und bietet gerade genug Klemmkraft, um ein Verrutschen zu verhindern, ohne übermäßigen Druck auf den Kopf auszuüben.

Die Ohrmuscheln sind an der Außenkante mit Leder und an dem Teil, der die Ohren berührt, mit Stoff überzogen. Diese Kombination sorgt dafür, dass die Ohrmuscheln bei längerem Gebrauch nicht so heiß werden wie lederbezogene Ohrmuscheln, bietet aber eine bessere Schallisolierung als vollständig mit Stoff bezogene Ohrmuscheln.

Zum Komfort tragen auch die eleganten Scharniere bei, die den Kopfbügel mit den Hörmuscheln verbinden und Bewegungen in vier Richtungen ermöglichen. Auf diese Weise wird das Gewicht der Hörmuscheln gleichmäßig auf den Kopf verteilt, unabhängig von dessen Form, und es wird eine solide Geräuschisolierung gewährleistet.

Epos H3 Hybrid Headset
Epos H3 Hybrid Headset

Wie schon beim EPOS H6Pro lässt sich auch beim Epos H3 Hybrid Headset das Mikrofon abnehmen um das Headset als normale Kopfhörer zu verwenden. Die Bluetooth Reichweite wird vom Hersteller mit bis zu 20 Metern angegeben. In unserem Praxistest konnten wir die Entfernung in etwa bestätigen. Es wird sicher selten vorkommen, dass ihr euch jedoch so weit von der Audioquelle wegbewegen werdet.

An der rechten Hörmuschel befindet sich eine Bluetooth-Taste zum Koppeln und Annehmen von Anrufen, sowie ein großer Lautstärkeregler mit griffigen Rillen. Das Design des Lautstärkereglers eignet sich hervorragend zum Spielen, da er leichter zu finden ist als Lautstärketasten oder ein kleiner Regler und präziser ist als Touch-Bedienelemente. An der linken Hörmuschel befinden sich der Netzschalter, die LED und das Mikrofon.

Wenn man das Bügelmikrofon nach oben klappt, wird es automatisch stummgeschaltet – eine nette Funktion, auf die man schnell zugreifen kann, wenn man in einem Spiel steckt. Das Bügelmikrofon wird mit Magneten befestigt und kann leicht abgenommen und durch eine Kunststoffabdeckung ersetzt werden, wenn die Dosen für die Audiowiedergabe verwendet werden. Wenn der Bügel abgenommen ist, lassen sich mit dem in der Hörmuschel integrierten Lochmikrofon weiterhin Anrufe entgegennehmen.

Die Akkulaufzeit wird mit 37 Stunden bei Verwendung von Bluetooth, 24 Stunden bei Verwendung eines 3,5-mm-Kabels und 19 Stunden bei gleichzeitiger Verwendung von 3,5 mm und Bluetooth angegeben. Dies hat sich in unseren Tests bewährt.

Epos H3 Hybrid Headset
Epos H3 Hybrid Headset

Der Akkustand wird sowohl durch eine LED angezeigt, die je nach Status grün, gelb oder rot pulsiert, als auch durch eine Sprachansage beim Einschalten des Kopfhörers. Die Stimme meldet den verbleibenden Akkustand in 20 %-Schritten und warnt, wenn weniger als 20 % verbleiben, das Headset aufzuladen.

Während Videospiele und Filme klar und präzise klangen, wirkte die Standard-Soundkulisse bei Musik etwas flach. Das Fehlen einer zusätzlichen Bassbetonung kommt bei vielen Songs zum Vorschein, allerdings sind die Kopfhörer ja eher auf den Gaming-Bereich ausgelegt und nicht direkt für den Musikgenuss. Daher ist dieser Kritikpunkt eher für Leute wichtig, die den Kopfhörer als Universaltalent einsetzen wollen.

Das Epos H3 Hybrid Headset ist wie die Produkte, die wir zuvor getestet haben von sehr guter Qualität. Die Gaming-Audioqualität ist sowohl über den USB- als auch über den 3,5-mm-Anschluss hervorragend. Die Musikwiedergabe ist nicht ganz so beeindruckend, aber das war ja wie angesprochen nicht der Fokus von EPOS. Dank der zahlreichen Anschlussmöglichkeiten kann man es mit jeder Konsole und PC verwenden. Der Hybrid-Modus ist wirklich praktisch, wenn man Discord im Multiplayer verwendet, vor allem mit der Switch, die keinen nativen Voice-Chat hat.

Das Design ist eines der komfortabelsten, die wir in letzter Zeit getestet haben. Für einen Preis von 179.- € gehört das Epos H3 Hybrid Headset definitiv zu den hochpreisigen Geräten, daher müsst ihr euch überlegen, ob es in eure Preisspanne passt.

One comment

1 Pings/Trackbacks for "Epos H3 Hybrid Headset"
  1. […] nahm das Unternehmen die Form ihrer bereits vorhandenen GSP 500-, GSP 550- und GSP 600-Headset Modelle, verbesserte die Technik und machte daraus ein kabelloses […]

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus