Menu

Snakebyte Game:Pad 4S

Snakebyte präsentiert mit dem Snakebyte Game:Pad 4S eine kostengünstigere Alternative zum offiziellen PlayStation 4 Controller, der immer noch zwischen 60 und 70 Euro kostet. Ob der günstigere Preis (22 Euro) jedoch auch Qualitätsunterschiede verursacht, erfahrt ihr in unserem Test.

Auf Anhieb sieht das Snakebyte Game:Pad 4S wirklich ordentlich aus. Für unseren Test wurde uns das graue Pad mit orangenem Finish im Marmorlook zur Verfügung gestellt. Es gibt ihn in Schwarz, Grau, Tarnblau und sogar mit Fußballvereinslogos. Das Snakebyte Game:Pad 4S ist kabelgebunden und verfügt über ein drei Meter langes, fest integriertes Kabel.

Insgesamt fällt das Pad kleiner aus als das Original von Sony und ist somit für Frauen- oder Kinderhände eher geeignet. Das Gamepad liegt gut in der Hand und scheint für den Dauergebrauch robust genug zu sein.

Snakebyte Game:Pad 4S

Allerdings wird es ab diesem Punkt schwierig, weitere positive Aspekte aufzuzählen.

Das Digi-Pad ist etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man vorher den DualShock 4 benutzt hat und man wird das Gefühl nicht los, dass die Tasten ein bisschen zu starr und klickend sind. Die L2 und R2 Trigger zwingen einen dazu, die Finger auf eine Weise zu verdrehen, an die man sich wahrscheinlich nie gewöhnen wird. Die Analogsticks liegen ein wenig zu eng beieinander, was gerade bei Shootern zu Problemen führen kann.

Außerdem gibt es leider keinen Kopfhöreranschluss, aber für einen Controller, der nur halb so viel kostet wie der Standard-Controller von Sony, ist das keine Überraschung. Die Share und Option Buttons des Controllers sind aus billigem Gummi. Zum Aktivieren müsst ihr sie deutlich pressen und dann bleiben sie manchmal leider unter der Schale hängen.

Für den günstigen Preis von knapp 22 Euro geht das Snakebyte Game:Pad 4S schon in Ordnung. Ihr solltet allerdings nichts Außergewöhnliches erwarten. Für Gamer mit kleineren Händen könnte er eine gute Alternative sein. Alle anderen greifen lieber zum Original.

One comment

1 Pings/Trackbacks for "Snakebyte Game:Pad 4S"
  1. […] unserem Fall konnten wir den GAMING:SEAT EVO von snakebyte ausführlich einem Sitztest […]

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus