Menu

DOOM

Mit DOOM kehrt ein absoluter Klassiker zurück ins Rampenlicht. Wir sprechen hier allerdings nicht vom gleichnamigen Shooter, den id Software 2016 auf den Markt gebracht hat, sondern vom Original aus dem Jahr 1993. Während der diesjährigen Quake Con in London gaben id bekannt, dass die ersten drei DOOM Teile ab sofort für die aktuelle Konsolengeneration verfügbar sein werden. Ein weiterer Grund für uns die Klassiker näher zu beleuchten.

DOOM
DOOM

Doom Guy

Ohne viel Tamtam werden wir in das legendäre erste Level E1M1 geworfen. Nur mit einer Pistole ausgestattet, beginnt unsere blutige Reise über die Oberfläche des Mars und in den Schlund der Hölle. Wir sind Doom Guy – ein namenloser Marine-Soldat, der vor keiner noch so großen Bedrohung Halt macht.

Wir ballern uns in der Ego-Perspektive durch Level und nehmen es mit 2D-Pixel-Dämonen auf.

Im Laufe des Spiels begegnet ihr zwar immer stärkeren Gegnern, könnt euer Arsenal allerdings auch aufrüsten, um der Dämonenbrut einzuheizen. Haltet also nicht nur die Augen auf nach herumliegenden Waffen und Munition, sondern auch nach Geheimverstecken, in denen in der Regel stärkere Waffen wie die Gatling Gun oder der Raketenwerfer liegen.

Medipacks, Helme und kugelsichere Westen sind ebenfalls essentiell für euer Überleben.

DOOM
DOOM

In den meisten Leveln müsst ihr außerdem verschiedene Keycards finden (Rot, blau und gelb) um durch verschlossene Türen zu kommen. Ziel des Spiels ist es den Exit-Raum zu finden, um in das nächste Level zu gelangen.

Grafik & Sound

John Carmacks eigens programmierte Engine sorgte für massenhaft offene Münder 1993. Die weitläufigen Level, das Design der Stages und Vertikalität sorgten damals für absolutes Staunen und Fassungslosigkeit. Heute hat der Mix aus dreidimensionalen Levels und zweidimensionalen Gegnern nichts an seinem Charme eingebüßt.

Der Soundtrack ist ebenfalls absolut legendär. Die Tracks, die sich sehr stark von Bands wie Metallica, Black Sabbath und Slayer inspirieren haben lassen, sind zeitlose Klassiker.

DOOM
DOOM

Mit DOOM kehrt ein absoluter Klassiker zurück ins Rampenlicht. Wir sprechen hier allerdings nicht vom gleichnamigen Shooter, den id Software 2016 auf den Markt gebracht hat, sondern vom Original aus dem Jahr 1993. Während der diesjährigen Quake Con in London gaben id bekannt, dass die ersten drei DOOM Teile ab sofort für die aktuelle Konsolengeneration verfügbar sein werden. Ein weiterer Grund für uns die Klassiker näher zu beleuchten. DOOM Doom Guy Ohne viel Tamtam werden wir in das legendäre erste Level E1M1 geworfen. Nur mit einer Pistole ausgestattet, beginnt unsere blutige Reise über die Oberfläche des Mars und in den…

DOOM kostet schmale 5 Euro und macht nach all den Jahren immer noch großen Spaß. Weshalb Bethesda jedoch zwanghaft einen Bethesda Account Login in ein fast 30 Jahre altes Spiel integrieren musste, bleibt uns schleierhaft. „Angeblich“ war es ein Fehler den Login eingebaut zu haben und „angeblich“ wird dieser mit einem kommenden Update abgeschafft, wir glauben es erst wenn es soweit ist. Abgesehen davon ist DOOM KULT!

User Rating: Be the first one !

2 comments

2 Pings/Trackbacks for "DOOM"
  1. DOOM 2 sagt:

    […] verfügbar sein werden. Nun folgt also Teil 2.  Alles beim Alten  DOOM 2 ist der Nachfolger von DOOM und stand von 1994 bis 2011 auf der Liste der indizierten Spiele. Seitdem können auch deutsche […]

  2. […] 3 und mit dem dritten Teil von DOOM schließen wir unseren kleinen Test-Exkurs ab, nachdem DOOM 1, 2 und 3 für die aktuelle Konsolengeneration neu veröffentlicht wurden. Aber ist DOOM 3 auch […]

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus