Menu

Berserk – Das goldene Zeitalter II

In einer Zeit in der Spielereihen, Fernsehserien oder Manga gecancelt werden ist es immer gut zu wissen das es noch Konstanten wie Berserk gibt. Die von Kentaro Miura erschaffene Reihe läuft seit nun 24 Jahren und bisher ist kein Ende in Sicht. Nach dem äußerst erfolgreichen Anime aus dem Jahr 1997 schloss sich Warner Bros. mit dem japanischen Animationsstudio 4° C zusammen um eine neue Reihe ins Leben zu rufen.

 

 

 

 



Im Gegensatz zur 25 teiligen Animeserie soll die Neuproduktion den gesamten Manga im Detail behandeln. Die ersten drei Filme mit den Titeln „Berserk – Das goldene Zeitalter I,II & III sollen eben diese Timeline behandeln. Während es in Teil I noch um Guts Kindheit und Anfänge bei der Söldnerarmee den weißen Falken geht, ist er in Teil II bereits ein gestandener Hauptmann und ein unverzichtbarer Teil von Griffiths Truppe.

Im Dienste des Königs von Midland kämpfen die weißen Falken eine Schlacht nach der anderen gegen die verfeindeten Truppen Tudors.


Als es Ihnen schließlich gelingt einen militärisch wichtigen Stützpunkt und somit die letzte uneinnehmbare Bastion der Tudors einzunehmen werden alle Falken ausnahmslos in den Adelsstand erhoben. Als Helden verehrt und gefeiert kehren Sie zurück nach Midland um an einem königlichen Ball teilzunehmen. Hier offenbart Guts, Kjascar das er die Falken verlassen wird um einer eigenen Bestimmung zu folgen. Als er am nächsten Morgen die Stadt verlässt stellt sich Ihm Griffith in den Weg, der es nicht akzeptieren kann Guts zu verlieren. Nach einem erneuten Duell der beiden geht dieses Mal Guts als Sieger hervor und verlässt einen am Boden zerstörten Griffith zurück.

Daraufhin klettert dieser über ein Fenster in das Zimmer der Prinzessin von Midland und schläft mit Ihr. Entdeckt von einer Zofe des Königs wird Griffith gefangen genommen und als Landesverräter betrachtet. Daraufhin wird er in den Kerker geworfen und gefoltert. Als der Folterknecht den Beheliten um seinen Hals entdeckt nimmt er Ihm diesen ab, nur um ihn in der nächsten Sekunde wieder zu verlieren.


Berserk – Das goldene Zeitalter hätte zu keinem besseren Zeitpunkt kommen können. Zu einem Zeitpunkt in dem Knuddel und Lovestorys den Markt überschwemmen tut es gut einen „aktuellen“ Klassiker in neuem Gewand zu sehen. Die Animationen gehören zu den besten der neuen Generation. Irritierend sind hin und wieder leider stark bemerkbare Slowdowns während hektischen Gefechten. Man könnte fast meinen man spielt ein Videospiel und es befinden sich zu viele Gegner auf dem Bildschirm.

Die Charaktere und die Geschichte halten sich wie versprochen eng an die Mangavorlage von Kentaro Miura und sind sowohl im japanischen als auch deutschen gut und glaubwürdig vertont. Dazu wummert euch ein beeindruckender 5.1 Sound um die Ohren der vor allem in den zahlreichen Schlachten des Anime gut rüber kommt.


Der Anime ist über Universum Anime zu haben und als DVD und Bluray erhältlich. Die Special Edition hat noch einige Boni über die sich Fans ganz besonders freuen dürften. Ein Schlüsselanhänger im Falken Design, ein Designbook mit Skizzen zum Anime, Postkarten, sowie ein Guide zur Serie der die Geschichte und Charaktere beschreibt. Boni auf der Disk beschränken sich auf Trailer.

Abschließend bleibt nur zu sagen dass die neue Verfilmung ein absolutes Muss ist für Anime Fans. Für Berserk Fans natürlich sowieso. Die Geschichte rund um Guts, Griffith und die Falken packt Leser und Zuschauer rund um die Welt seit 24 Jahren schon. Packend, schockierend und ergreifend sind die passenden Begriffe zu Kentaro Miuras Meisterwerk. Gerade Freunde von Game of Thrones sollten mit diesem Anime Ihre helle Freude haben. Uneingeschränkte Kaufempfehlung.

  • Medium: Bluray, DVD
  • Publisher: Universum Anime
  • Studio: 4°C
  • Genre: Action, Fantasy
  • Release: 26 August 2013
  • FSK-Freigabe: 16

No comments

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus