Menu

Dead or Alive 5

Nach über 6 Jahren Konsolenabstinenz feiert Tecmos Dead or Alive Serie mit Teil 5 die Rückkehr auf die heimischen Konsolen. Der insgesamt elfte Teil der Serie verspricht wieder ausgereiftes Gameplay nach dem Motto leicht zu spielen und schwer zu meistern sowie natürlich knapp bekleidete Mädchen mit üppiger Oberweite.

 

 

 

 

 

Das nächste Turnier

Die Story kann man Doa typisch kurz fassen. Helena die inzwischen die Führung der Firma Doatec übernommen hat, möchte durch ein erneutes Dead or Alive Turnier der Welt beweisen das Sie mit Ihrer Firma einen neuen Weg eingeschlagen hat. Woraufhin die besten Kämpfer der Welt dazu aufgefordert wurden am Turnier teilzunehmen um zu ermitteln wer der Beste ist.

In der Zwischenzeit hat sich Viktor Donovan ein Labor namens M.I.S.T. eingerichtet um die Forschungen an Projekt Alpha-152 (ein Klon Kasumis) fortzusetzen.

Der Story Modus erstreckt sich über knapp 70 Kämpfe die immer zwischen Zwischensequenzen stecken und sowohl die Geschichte um Kasumi und Alpha 152 vorantreiben aber auch das Schicksal aller anderen Kämpfer beleuchtet die im Laufe der Story vorkommen.


Gameplay

Dead or Alive war immer das etwas andere Kampfspiel. Während Street Fighter oder Tekken Feuerbälle oder Tiere in der Kampfarena beherbergten schwor DoA immer auf Hand to Hand Combat ohne viel Schnick Schnack. Hier hat sich auch in Teil 5 weiterhin nichts geändert.

Ohne große Blitz und Lichteffekte prügelt Ihr euch eins gegen eins (oder auch im Doppel bei Tag Team Matches) durch die toll designten Arenen die auch hier multiple Level haben. Die Combos gehen dabei gut von der Hand und auch Neulinge werden damit zurechtkommen. Dennoch sei gesagt das Neueinsteiger bei DoA eine recht steile Lernkurve zu meistern haben im Vergleich zu anderen Kampfspielen. Zwei wichtige Neuerungen des Kampfsystems sind die Critical Burst Angriffe sowie der Power Blow.


Dank dem Critical-Burst verlängert Ihr eure Hit-Combo mit dem Ihr massiven Schaden anrichten könnt. Der Power Blow steht euch zur Verfügung sobald Ihr etwa die Hälfte eurer Lebensenergie eingebüßt habt. Dann könnt Ihr einen verehrenden Special Move einsetzen der eurem Gegner so einiges abziehen wird.

Die Stages haben im neusten Dead or Alive Teil auch ein kleines Upgrade erhalten. Während man Gegner früher „nur“ durch die verschiedenen Level einer Arena prügeln konnte ist es nun möglich Ihnen starken Schaden zuzufügen sobald Sie an bestimmte Bereiche geraten. So kann es schon einmal vorkommen das ein Charakter mittels einer Kanone durch die Luft geschossen oder von einem Panzer beschossen wird.

Die Spielmodi

Die Modi in DoA 5 reihen sich nahtlos neben jedem anderen klassischen Beat em Up ein.
Neben dem Story Modus stehen euch (offline) Arcade, Time Attack, Survival und einfacher Kampf (Einzel und Tag Team) zur Auswahl.

Im Koopmodus (mit bis zu drei Freunden)  und im Onlinemodus (bis zu 15 Mitspieler) könnt Ihr euch im einfachen Kampf messen.
Dank der verschiedenen Regel- und  Einstellungsoptionen bleiben euch jedoch genug Möglichkeiten den Spielspaß beim Maximum zu halten.
Die Weltrangliste aus Teil 4 feiert ebenfalls ein Comeback. In dieser könnt Ihr einsehen auf welchem Platz Ihr euch weltweit befindet.

  • Plattform: Xbox 360, Playstation 3, Playstation Vita
  • Publisher: Koch Media
  • Entwickler: Tecmo / Team Ninja
  • Genre: Beat em Up
  • Release: 28. September 2012
  • USK-Freigabe: 16
Nach über 6 Jahren Konsolenabstinenz feiert Tecmos Dead or Alive Serie mit Teil 5 die Rückkehr auf die heimischen Konsolen. Der insgesamt elfte Teil der Serie verspricht wieder ausgereiftes Gameplay nach dem Motto leicht zu spielen und schwer zu meistern sowie natürlich knapp bekleidete Mädchen mit üppiger Oberweite.           Das nächste Turnier Die Story kann man Doa typisch kurz fassen. Helena die inzwischen die Führung der Firma Doatec übernommen hat, möchte durch ein erneutes Dead or Alive Turnier der Welt beweisen das Sie mit Ihrer Firma einen neuen Weg eingeschlagen hat. Woraufhin die besten Kämpfer der…

Im Gegensatz zu Ninja Gaiden 3 hat Tecmo bei Dead or Alive 5 nichts verschlimmbessert. Nach dem bereits großartigen Dead or Alive Dimensions für Nintendos 3DS kann man getrost sagen das Tecmo es nicht verlernt hat ein großartiges Beat em Up zu entwickeln. Bekannte und beliebte Charaktere treten in weitläufigen, toll designten Arenen gegeneinander an. Dabei geht das Gameplay wunderbar von der Hand und dank der vielen Modi ist auch für ausreichend Langzeitmotivation gesorgt. Fans können unbesorgt zugreifen.

User Rating: Be the first one !

Links Adventure

Daniel hat im jungen Alter von 3 Jahren ein NES geschenkt bekommen. Dies war der Beginn seiner langen Zockerkarriere und Sammelleidenschaft. Wenn er nicht gerade vor der Konsole oder dem Handeheld sitzt, findet Ihr Ihn in der Stadtbibliothek Stuttgart in der er Vorträge zum Thema Videospiele hält oder andere Veranstaltungen abhält. Seine Lieblingsserien sind Metroid, Super Mario, The Legend of Zelda, die Tales of Reihe, Halo, Smash Bros. und vieles mehr.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus

Du bist nicht angemeldet.