Menu

Wonder Boy Collection

Die Wonderboy-Serie hat in den letzten Jahren eine ziemlich große Wiederbelebung durch Neuveröffentlichungen, Remakes oder die Veröffentlichung eines spirituellen Nachfolgers mit Monster Boy and the Cursed Kingdom erfahren. Mit der Wonder Boy Collection erhaltet ihr gleich 4 Titel der Serie, die wir uns nun auf der Nintendo Switch angesehen haben. Wollen wir doch mal schauen, was die Sammlung zu bieten hat.

Digitales Nachsehen

Und damit gleich die Katze aus dem Sack lassend: In der limitierten physischen Version der Sammlung gab es zwei weitere Spiele der Serie dazu mit Wonder Boy III: Monster Lair und Wonder Boy: Dragon’s Trap, sodass nur hier gleich 6 Spiele enthalten sind. Eine fragwürdige Entscheidung, wie wir finden.

Ein Baby in Windeln? Oder der Held aus Wonder Boy 2?

In der vor uns liegenden digitalen Version haben wir es mit Wonder Boy (Arcade), Wonder Boy in Monster Land (Arcade), Wonderboy in Monster World (Mega Drive) und Monster World IV zu tun. Der Verlinkungen führen euch zu unserem Retrotest und dem in diesem Jahr getesteten Remaster in neuer Grafik. Selbst Teil 1 haben wir quasi mit Adventure Island ebenfalls als Retro Test auf der Seite, sodass ihr euch umfangreicher über die Spiele informieren könnt. Wir dagegen klären hier die Frage, ob diese Collection wirklich benötigt wird?

Der Anfang der Serie als klassiches Jump and Run

Ab in die Moderne

Was den Komfort angeht, bietet die Sammlung die heutzutage häufig im Einsatz kommenden Vorzüge, wie das ihr jederzeit einen Speicherpunkt anlegen könnt oder das Geschehen zurückspult, um eine schwierige Stelle selbst nach mehreren Anläufen direkt zu meistern. Richtige Entscheidung diese Hereinahme, denn man merkt allen Spielen – insbesondere Teil 1 und 2 – das Alter an. Besonders die Bewegungsabläufe eurer Spielfigur fühlen sich in den ersten beiden Titeln sehr träge und altbacken an. In den Optionen lassen sich auch diverse Filter einschalten, um das Geschehen optisch in die Vergangenheit zu verfrachten und ihr bekommt eine Gallery ebenfalls zu allen Spielen zu Gesicht. Der hübsch gemachte Rahmen, lässt sich jedoch nicht ausschalten oder gar in weitere Motive durchwechseln.

Und ich glaube, ich erzähle euch auch nichts neues, dass bereits ab Teil 2 der Pfad von einem klassischen Jump and Run zu einem Hüpfspiel mit RPG Elementen genommen und dann in Teil 3 und 4 weiter ausgeführt wurde.

Und hier sehen wir die gute Asha aus Teil 4

  • Plattform: Nintendo Switch, PS4, PC
  • Publisher: Bliss Brain
  • Entwickler:
  • Genre: Action, Jump and Run, RPG
  • Spieleranzahl: 1  Spieler
  • Preis zum Start: 29.99 Euro
  • Release: 03. Juni 2022
  • USK-Freigabe: 0

Die Wonderboy-Serie hat in den letzten Jahren eine ziemlich große Wiederbelebung durch Neuveröffentlichungen, Remakes oder die Veröffentlichung eines spirituellen Nachfolgers mit Monster Boy and the Cursed Kingdom erfahren. Mit der Wonder Boy Collection erhaltet ihr gleich 4 Titel der Serie, die wir uns nun auf der Nintendo Switch angesehen haben. Wollen wir doch mal schauen, was die Sammlung zu bieten hat. Digitales Nachsehen Und damit gleich die Katze aus dem Sack lassend: In der limitierten physischen Version der Sammlung gab es zwei weitere Spiele der Serie dazu mit Wonder Boy III: Monster Lair und Wonder Boy: Dragon’s Trap, sodass nur…

30 Euro kostet die Sammlung, was ein happiger Preis ist. Auch wenn die Komfortfunktionen vorhanden sind, müsst ihr schon wirklich Bock darauf haben, diese 4 Teile nachzuholen und nein, Fans der Serie sind jetzt mal außen vorgelassen. Mir geht es um diejenigen, die noch gar keinen Titel gespielt haben. Immerhin habt ihr eine Vielzahl an Optionen, Wonder Boy kennen zu lernen. Wartet auf einen Sale, spielt das grafische Remake von Teil III Dragon’s Trap oder von Teil IV (Wonder Boy : Asha in Monster World), spielt den spirituellen Nachfolger Monster Boy and the Cursed Kingdom oder spielt sogar Wondery Boy Returns Remix, das es ebenfalls auf der Switch gibt.

User Rating: Be the first one !

No comments

Schreibe einen Kommentar

Unsere Partner

Anmeldestatus