Menu

Untitled Goose Game

Gut ein Jahr ist es her, als eine Gans von sich reden machte und um sie ein kleiner Kult entstand inklusive vieler Memes. Die Rede ist natürlich vom Untitled Goose Game vom Indie Entwickler House House. Mittlerweile ist der Titel auf allen Systemen heimisch und ein Jahr nach Release wurde dem Titel ein kooperativer 2-Spielermodus spendiert. Es lässt sich also nun das komplette Spiel auch gemeinsam bestreiten. Zeit also, dass auch wir uns dem Spiel widmen, mit dem neuen Update und auf der Nintendo Switch.

Clevere oder dumme Gans?

Diese Frage zu beantworten liegt an euch, denn schließlich übernehmt ihr die Rolle des Schnattertieres, das auf dem B-Knopf rennen, mit dem A-Knopf Gegenstände aufnehmen und mit dem Y-Knopf schnattern kann. Das Spiel startet mehr oder weniger im Nest der Gans bzw. den Ort, an dem sie sich offensichtlich aufhält. Anscheinend steht das Tier ungemein auf Glocken, denn in einer Grube liegen davon eine ganze Menge und euer Ziel wird es auch sein, eine weitere in der Wohngegend nebenan zu ergattern oder zu erschnattern, haha Wortwitz! Gut, lassen wir das ab jetzt.

Um in dieser Welt voranzukommen, liegt das Spiel sein Kerngameplay, darauf, dass ihr mit der Umgebung interagiert und häufig geht es darum, Menschen zu piesacken. Dann wird gerne mal der Schnürsenkel aufgemacht, die Mütze vom Kopf gestohlen oder selbst einem alten Mann der Stuhl just in dem Moment weggezogen, sodass der Herr unsanft auf dem Boden landet. Das alles ist jedoch auch aufgrund des Stils charmant präsentiert, sodass man ohne Gewissensbisse einfach mal gemein sein kann.

Schnattern werdet ihr in Untilted Goose Game viel. Zum einen weils Spaß macht und zum anderen zum Lösen vieler Aufgaben benötigt wird

Per Druck auf die Minustaste lässt sich für jeden Bereich, in dem ihr euch aufhaltet, eine Aufgabenliste anzeigen, die es abzuarbeiten gilt, um einen Abschnitt abzuschließen und damit in den nächsten gelangen zu können. Anhand des Gärtners im ersten Abschnittes lässt sich das ganz gut demonstrieren.

Und ich wähle bewusst diesen vermutlich vielfach beschriebenen Anfang, weil es auch nicht wirklich viele verschiedene Abschnitte gibt. Es sind 5, um genau zu sein. Der Umfang des Spieles ist also keineswegs groß, weswegen ihr beim ersten Durchspielen wahrscheinlich weniger als 5 Stunden brauchen werdet. Und hier bin ich wieder bei cleverer oder dumme Gans, da eure Auffassungsgabe und Kombinationsfähigkeiten hier gefragt sind.

So steht bei der Aufgabenliste im Bereich des Gärtners, dass ihr ihn zum Bespiel nass machen müsst. Zum Glück gibt es für viele Aufgaben mehrere Wege zum Ziel. So könnt ihr hier warten, bis er sich in der Nähe des Sprinklers befindet, um diesen dann aufzudrehen. Oder ihr klaut einen Gegenstand aus seinem Garten, der Gärtner bemerkt es und folgt euch und das sogar bis ins Wasser des angrenzenden Teiches. Eine weitere Aufgabe ist es, dass sich der Gärtner mit dem Hammer auf die Finger haut. Hier müsst ihr dann, während er ein Schild im Boden fixieren will, auf den richtigen Moment warten und wenn er ausholt, schnattern. Dann erschreckt er sich , haut sich auf die finger und hat kurzerhand eine schmerzende Hand.

Hier sehen wir die Gans aus Untilted Goose Game in Aktion und der Gärtner denkt sich „Mein Radio!“

Nach dem Gartenbereich gelangt ihr auf einen Straßenzug. Dort ärgert ihr unter anderem einen Jungen, indem ihr seine Brille klaut oder nervt eine Ladenbesitzerin.

Besonders dann, wenn ihr euch als nicht so clevere Gans entpuppen solltet, kommt der 2-Spielermodus genau richtig. Denn 2 mitdenkende Köpfe gelangen schneller an die Lösung, vor allem, wenn man auf den Schlauch stehen sollte. Und so übt das gemeinsame Knobeln natürlich auch seinen ganz eigenen Reiz aus.

Und falls beide Spieler die Kampagne bereits kennen, könnte man sich ja in einem Speedrun versuchen. Wie schnell schafft man es zu zweit die Glocke zu erlangen?

Der Stil mag Geschmackssache sein, aber an der Präsentation kann ich nicht wirklich etwas kritisieren, zumal die Umgebung detailliert dargestellt wird, sodass sie lebendig wirkt. Menschen gehen ihre Tagesbeschäftigung nach und ihr seid als Gans mittendrin und überlegt, wie ihr eure Ziele erreicht. Musik tritt dann in Erscheinung, sobald ihr mit Menschen konfrontiert werdet. Die musikalische Begleitung eingespielt von einem Klavier erinnert dabei an Stummfilme. Denn auch dort trat häufig ein Klavier in Erscheinung, um Tempo oder auch Dramatik zu erzeugen.

Wo ist die dumme Gans?!

Wenn ich Kritik üben kann, dann ist das wirklich am mageren Umfang, weswegen ich den Grundpreis von 19,99 für zu hoch ansehe.

  • Systeme: Nintendo Switch (getestet, auch auf PC, PS4, Xbox One erhältlich)
  • Publisher: Panic
  • Entwickler: House House
  • Genre: Simulation, Action-Puzzle
  • Spieleranzahl: 1
  • Startpreis 19,99 Euro
  • USK: Ohne Altersbeschränkung
  • Release: 20. September 2019

Gut ein Jahr ist es her, als eine Gans von sich reden machte und um sie ein kleiner Kult entstand inklusive vieler Memes. Die Rede ist natürlich vom Untitled Goose Game vom Indie Entwickler House House. Mittlerweile ist der Titel auf allen Systemen heimisch und ein Jahr nach Release wurde dem Titel ein kooperativer 2-Spielermodus spendiert. Es lässt sich also nun das komplette Spiel auch gemeinsam bestreiten. Zeit also, dass auch wir uns dem Spiel widmen, mit dem neuen Update und auf der Nintendo Switch. Clevere oder dumme Gans? Diese Frage zu beantworten liegt an euch, denn schließlich übernehmt ihr…

Allen voran muss man dem Untilted Goose Game attestieren, dass es vom Spielprinzip her mal was anderes ist. Das fängt bei der Wahl der spielbaren Hauptfigur an und hört damit auf, dass man anderen Leute mehr oder weniger auf die Nerven gehen muss und man Spaß daran hat, seine Mitmenschen zu nerven. Es ist ein charmanter Titel, der vor allem Gamer gefällt, die zum einen gerne rätselastige Spiele mögen als auch Leute, die mal eine völlig andere Spielerfahrung haben möchten und das jetzt auch noch gemütlich zusammen vor dem Fernseher im Koop-Modus.

User Rating: Be the first one !

No comments

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus