Menu

Maid of Sker

Maid Of Sker ist ein Ego-Survival Horror Spiel mit einem herrlich unverbrauchten Setting und geschrieben nach einer wahren Begebenheit (zumindest Teile davon). Das Spiel spielt sich im südlichen Teil von Wales ab in einem kleinen Ort namens Sker.

Die titelgebende Maid von Sker ist Elizabeth Williams. Diese arbeitet im Sker Hotel als Hausmädchen und ist verliebt in unseren Titelhelden den armen Musiker Thomas Evans. Als die beiden versuchen zusammen durchzubrennen, werden sie von Elizabeths Vater gestoppt und Thomas wird vom Gelände gejagt. Elizabeth heiratete anschließend jemand anderen und fristete ihr Dasein in einer unglücklichen Ehe. Soviel zur wahren Geschichte von Elizabeth Williams und Thomas Evans.

Maid of Sker
Maid of Sker

Don’t breath!

Im Spiel übernehmt ihr die Rolle von Thomas und seid fest entschlossen, eure Geliebte aus dem Hotel zu befreien, nachdem sie euch einen flehenden Brief zukommen lies. Elizabeth meldet sich immer wieder per Telefon bei euch und berichtet von einer mysteriösen Melodie, die nach und nach jeden im Hotel hat wahnsinnig werden lassen. Eure Aufgabe ist es nun, die vier aufgenommenen Teile des Liedes zu finden und einzusammeln.
Als ihr schließlich am Haus ankommt, erinnert dies eher an das Spencer Anwesen aus Resident Evil als an ein einladendes Hotel. Türen sind verriegelt, Flure verwüstet und kein freundliches Gesicht weit und breit.

Stattdessen warten finstere, jedoch blinde Gestalten mit Säcken auf dem Kopf auf euch, an denen ihr nur mit angehaltenem Atem vorbeischleichen könnt. Dies ist auch die größte Überlebenstaktik in Maid Of Sker. In stickigen Räumen oder in der Nähe eines offenen Feuers fängt Thomas an zu husten und alarmiert dadurch Gegner, die sich sofort auf euch stürzen, da sie euch hören können.

Maid of Sker
Maid of Sker

In diesem Fall müsst ihr per Knopfdruck die Hände vor den Mund halten, um das Husten zu unterdrücken beziehungsweise es zu dämpfen. Das war es dann auch schon mit euren Fähigkeiten. Anders könnt ihr euch gegen die Gegner nicht „verteidigen“.

Im Laufe des Spiels kommen immer mehr Gegner hinzu, denen ihr auf ihren Patroullien ausweichen müsst. Hier beginnt Maid Of Sker bereits an Luft zu verlieren. Deutlich mehr Gegner macht das Spiel zwar schwerer, allerdings nicht abwechslungsreicher und spaßiger. Durch eure eingeschränkten Fähigkeiten könnt ihr eben nur vorbeischleichen und hoffen.

Dies wird bei immer mehr Gegnern frustrierend und nicht herausfordernd – ihr verbringt sehr viel Zeit damit in einer Ecke zu stehen und abzuwarten, wann die Route der Gegner eine Lücke aufweist. Maid of Sker lässt sich anhand eines Gegnertypen zwar von Resident Evil 3 und Resident Evil VII inspirieren, aber auch hier ist Luft anhalten und verstecken die Devise. Das ist sehr schade, da das Spiel bis dahin alles richtig gemacht hat und dann leider rapide absinkt aufgrund der fehlenden Abwechslung.

Maid of Sker
Maid of Sker

Dies wird auch durch die gelegentlichen linearen Abschnitte wie eine Höhle oder ein Garten mit anliegendem Friedhof nicht besser. Diese Abschnitte bieten euch neben dem Hotel zwar etwas Abwechslung in der Szenerie, ändern am monotonen Gameplay leider nicht all zu viel.

Gespeichert wird in Tresorräumen, die durch grüne Türen gekennzeichnet sind. Dort könnt ihr manuell an den alten Grammophonen abspeichern.

Grafik & Sound

Optisch bietet euch das Spiel abwechslungsreiche und liebevoll gestaltete Umgebungen. Wir empfehlen euch allerdings euren Sichtradius zu minimieren, da trotz längerer Spielzeit bei uns bei zu großem Sichtradius Schwindelgefühle eingetreten sind. Dies mag bei mehreren Monitoren am PC funktionieren, ist allerdings bei einem HDTV vor dem Sofa kein angenehmes Erlebnis.

Ansonsten ist uns gerade in den Außenarealen regelmäßiges Kantenflimmern aufgefallen, sonst verlief die Spielzeit problemlos.

Beim äußerst gelungenen Soundtrack sticht gerade das herausragende walisische Wiegenlied Suo Gan heraus, das einmal mehr beweist, dass im richtigen Kontext alles mit Kindern gruselig sein kann. Auch das Sounddesign im Spiel unterstreicht die beklemmende Atmosphäre nochmals und lässt euch tiefer in das tolle Setting eintauchen.

Maid of Sker
Maid of Sker
  • Plattform: PlayStation 4 (getestet, auch Nintendo Switch, Xbox One, Microsoft Windows)
  • Publisher: Wales Interactive
  • Entwickler: Wales Interactive
  • Genre: Survival Horror
  • Spieleranzahl: 1
  • USK: 16
  • Release: 28. Juli 2020
Maid Of Sker ist ein Ego-Survival Horror Spiel mit einem herrlich unverbrauchten Setting und geschrieben nach einer wahren Begebenheit (zumindest Teile davon). Das Spiel spielt sich im südlichen Teil von Wales ab in einem kleinen Ort namens Sker. Die titelgebende Maid von Sker ist Elizabeth Williams. Diese arbeitet im Sker Hotel als Hausmädchen und ist verliebt in unseren Titelhelden den armen Musiker Thomas Evans. Als die beiden versuchen zusammen durchzubrennen, werden sie von Elizabeths Vater gestoppt und Thomas wird vom Gelände gejagt. Elizabeth heiratete anschließend jemand anderen und fristete ihr Dasein in einer unglücklichen Ehe. Soviel zur wahren Geschichte von…

Maid of Sker ist ein gemischtes Bündel. Ihr bekommt eine tolle Geschichte in unverbrauchtem Setting, mit einer großartigen Atmosphäre, das nur durch das monotone Gameplay und Gegnerdesign zurückgehalten wird. Wenn ihr an Spielen wie Amnesia, Resident Evil VII oder White Room gefallen gefunden habt und an den angesprochenen Kritikpunkten keine Probleme feststellt, dann wird euch Maid of Sker gefallen.

User Rating: Be the first one !

No comments

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus