Menu

BB-8 Droid by Sphero

Der neusten Teil der Star Wars Saga “Das Erwachen der Macht” läuft nun seit Dezember in den Kinos. Aber schon Monate zuvor begann die Disney – Maschinerie allerlei Merchandising und Produktkooperationen zu veröffentlichen. Von typischen T-Shirts und Actionfiguren bis hin zu Lidschatten und Mandarinen war das Star Wars Logo weit verbreitet. Wir beschäftigen uns heute jedoch mit einem weitaus hochwertigeren und spaßigerem Produkt, dem Sphero BB-8 .

Rollin‘, Rollin‘, Rollin‘

Der kleine Droide hat sich bereits nach kurzer Zeit zu einem Fan-Liebling gemausert. Man darf vom neuen Teil halten was man will, der kleine Droide ist einfach niedlich. Es ist natürlich eine normale Reaktion, das, Spielehersteller eine fahrbare Version von BB-8 auf den Markt bringen. Im Falle von Sphero erhalten die älteren Kinder unter uns jedoch eine wesentlich hochwertige und delikatere Version davon.Zum einen ist der Sphero mit einem Preis von 130,00 € nicht unbedingt günstig und zum anderen sind die zwei kleinen Antennen am Kopf von BB-8 sehr empfindlich. Ein weiterer Punkt weshalb wir den Sphero als „Erwachsenenspielzeug“ einstufen, ist die Tatsache, dass er nur mit einer für Smartphones und Tablets erhätlichen App gesteuert werden kann und nicht mit einer separaten Fernbedienung.

Der BB-8 Sphero besteht aus zwei Teilen. Einem kreisrunden Unterkörper, der etwa so groß ist wie eine Boccia Kugel und der Kopf der mittels integriertem Magneten einfach auf die Kugel aufgelegt wird. Dank zwei kleiner Räder kann sich der Kopf frei auf dem Unterkörper entlangbewegen und wirkt wie sein großes Filmvorbild.


Besonders löblich ist der feste Sitz des Kopfes. Weder beim herunterfallen noch beim hektischen Fahren löst sich der kleine Kopf.Andocken und ladenNoch bevor ihr BB-8 in Betrieb nehmen könnt, solltet ihr den Kleinen erst einmal in der mitgelieferten und sehr gut verarbeiteten Andockstation aufladen. Dafür liegt auch ein 2.0 USB- zu Micro USB-Ladekabel bei. Ihr könnt ihn also entweder am PC oder direkt über die Steckdose laden. Während des Ladevorgangs sitzt der Sphero sicher in der ausgehölten Ladestation, die mittels drei blinkenden LED-Leuchten den aktuellen ladezustand wiedergibt. Ein vollständig geladener Akku bietet euch etwa eine Stunde durchgängiges Fahren.Sobald ihr ihn eingesteckt habt, erwacht er zum Leben, beginnt zu blinken und bewegt dabei den Kopf; als ob er sich mit seiner neuen Umgebung vertraut machen muss. Ein wirklich süßer Touch der Entwickler.

Die App & Steuerung

Ohne die kostenlos verfügbare App des BB-8 Spheroes dient der Kleine höchstens als teurer Briefbeschwerer. Also müsst ihr vorab die im Google Play- oder iTunes-Store erhältliche App herunterladen. Diese umfasst 103 MB.

Sobald ihr die App startet, begrüßt euch diese mit dem allseits bekannten und beliebten Star Wars Theme. Nachdem ihr euch mittels der Bluetooth-Verbindung eures Handys mit BB-8 vernetz habt, bekommt ihr durch ein kurzes Tutorial die verschiedenen Funktionen des Spheroes näher gebracht. Und genau auf diese kommen wir nun zu sprechen.

Sobald ihr die Kontrolle des Droiden übernehmt, wird euch auf dem Touchscreen die Steuerung angezeigt. Ähnlich wie man es von ferngesteuerten Autos aus der Kindheit kennt, steuert mit dem einen Daumen die Richtung und mit der anderen wird „Gas“ gegeben.

Um euch die Orientierung von BB-8 zu erleichtern, leuchtet ein blauer Punkt auf dem Körper des Droiden auf, sobald ihr die rechte Schaltfläche berührt, um die Fahrtrichtung anzuzeigen. Dies kann gerade zu Beginn sehr nützlich sein, denn die Steuerung des Spheroes benötigt eine gewisse Übung, bevor sie wirklich flüssig von der Hand geht.

Sobald ihr aber die Kontrolle über den Kleinen habt, quietsch er fröhlich durch die Lautsprecher eures Handys (der Sphero gibt selbst keine Geräusche von sich) und dreht seinen Kopf in alle Richtungen. Die maximale Reichweite beträgt laut Hersteller und nach Praxistest 30 Meter.

Fähigkeiten

Um BB-8 auch in brenzligen Situationen oder dünnen Wegen genauer steuern zu können, gibt es in den Einstellungen die Möglichkeit, die Geschwindigkeit anzupassen. Erwartet jedoch nicht, dass der Gute bei maximaler Leistung auch extreme Steigungen überwinden kann. Betrachtet ihn lieber als eine Art Hausroboter. Alleine schon wegen der empfindlichen Beschaffenheit der Oberfläche. Zwar hält er Stürze und Zusammenstöße aus, allerdings zerkratzt er auf asphaltierter Straße zu schnell.

Solltet ihr zu faul sein selbst zu steuern, könnt ihr ihn im Patrouille-Modus auf Entdeckungstour durch die Wohnung schicken. Hierbei fährt er selbstständig durch die Zimmer und wendet automatisch bei Zusammenstößen mit Hindernissen. Erwartet jedoch kein intelligentes Gerät, das dazu lernt. Er erkennt zwar wie angesprochen ein Hindernis, weiß es allerdings das nächste Mal nicht besser. Natürlich verfügt BB-8 über weitere Fähigkeiten. Kleine Bewegungen wie Tanzen, Zustimmen durch Nicken oder Verneinen durch Kopfschütteln beherrscht er ebenso gut, wie im rechteck herumdüsen oder 8er fahren.

Wer schon immer mal Prinzessin Leia spielen wollte, kann mittels der holographischen Kommunikation und Augmented-Reality genau das tun. Ihr nehmt ein kurzes Video auf, das BB-8 im Anschluss wie schon R2-D2 dann in bläulichem Licht wiedergibt. Natürlich geht das nur mittels Tablett bzw. Smartphone und wird nicht direkt aus dem kleinen Sphero projiziert.

So ganz ohne Probleme funktioniert das allerdings leider nicht. Ihr müsst das Tablet/Smartphone in einem bestimmten Winkel halten sonst wird euch die Nachricht nicht angezeigt. Eine nette, aber noch nicht ganz ausgereifte Spielerei. Was dann schon wieder besser funktioniert, sind die Sprachkommandos. Zwar sind die vorerst noch nur in Englisch verfügbar, allerdings sollte jeder die simplen Sätze wie „Hello BB-8“ über die Lippen bekommen. Sagt man „It’s a trap“ ergreift der niedliche Droide die Flucht, „Look around“ lässt ihn umhersehen und auf Patrouille gehen und mit „Go to sleep“ lässt er sich abschalten.

  • Hersteller: Sphero
  • Release: 04. September 2015
  • Größe: 12,3 x 13,5 x 22,5 cm
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 980 g
  • Preis: ca. 130,00 €
Der neusten Teil der Star Wars Saga “Das Erwachen der Macht” läuft nun seit Dezember in den Kinos. Aber schon Monate zuvor begann die Disney – Maschinerie allerlei Merchandising und Produktkooperationen zu veröffentlichen. Von typischen T-Shirts und Actionfiguren bis hin zu Lidschatten und Mandarinen war das Star Wars Logo weit verbreitet. Wir beschäftigen uns heute jedoch mit einem weitaus hochwertigeren und spaßigerem Produkt, dem Sphero BB-8 . Rollin‘, Rollin‘, Rollin‘ Der kleine Droide hat sich bereits nach kurzer Zeit zu einem Fan-Liebling gemausert. Man darf vom neuen Teil halten was man will, der kleine Droide ist einfach niedlich. Es ist…

Der BB-8 Droide von Sphero ist ein gut verarbeitetes und interessantes Gadget für alle Star Wars Freunde, die ein etwas hochwertigeres Produkt suchen. Ob man die 130 Euro dafür allerdings bezahlen möchte, sollte jeder für sich entscheiden. BB-8 verfügt über einige spaßige Tricks, die euch allerdings nicht ewig bei der Stange halten werden. Ein süßer Partygag oder ein wunderbares Geschenk für Star Wars Fans ist er allemal und kann auch den letzten Zweifler zumindest für einige Stunden in seinen Bann ziehen. Von uns gibt es einen BB-8 Daumen hoch.

User Rating: Be the first one !

One comment

1 Pings/Trackbacks for "BB-8 Droid by Sphero"
  1. […] Nutzungen. Spheros Droiden-Reihe ist definitiv eine davon. Vor einiger Zeit haben wir uns den BB-8 Droiden angesehen, nun schauen wir uns den Publikumsliebling R2-D2 genauer […]

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus