Menu

Mario Kart 8 Deluxe

Mit Mario Kart 8 Deluxe erscheint eine überarbeitete Version des Wii U-Racers auf Nintendos neuer Konsole Switch und sorgt für enorm nötiges Futter für Besitzer der Konsole.

Los geht’s!

Von den Spielmodi her bewegt sich Mario Kart 8 Deluxe auf bekannten Strecken. Alle verfügbaren Tracks inklusive der erschienenen DLCs finden sich in Deluxe wieder. Im Singleplayer stehen euch der Grand Prix mit seinen 4 verschiedenen Klassen, Zeitfahren und das Fahren gegen die CPU zur Verfügung.

Zum Einstieg in den Grand Prix nimmt man in der Regel mit der 50er und 100er Klasse Vorlieb, die einen eher leichten Schwierigkeitsgrad vorzuweisen haben. Denn auf 150cc und 200cc wird das Geschehen meistens recht hektisch und ein Stück weit unfair. Wer eine Bestbewertung mit 3 Sternen erhalten möchte, muss in jedem Rennen Erster werden.
Dass das aufgrund der Items in der 150er und 200er Klasse zunehmend schwer bis unmöglich wird, ist sehr schade. Vor allem dann, wenn man in den ersten Rennen Spitzenreiter wurde und dann im letzten Moment eins auf den Deckel bekommt und dann womöglich nicht einmal einen Stern als Auszeichnung kassiert.

Mario Kart 8 Deluxe

Mario Kart 8 Deluxe

Da hätte lieber die Fahrperformance in die Wertung mit einfließen sollen, anstatt stur die Platzierungen. Auch eine Neustart Option einer Strecke wäre sehr willkommen. So ist es reines Glück und man ist auf die Gnade der CPU angewiesen. Diese ist jedoch nur selten gnädig mit euch. So ist es keine Seltenheit, auf den letzten Metern doch noch per blauen Panzer abgefangen zu werden und danach bekommt ihr von jedem weiteren Fahrer noch ein extra Geschenke über gebraten.

Durch das Bestreiten dieses Modus schaltet ihr diesmal jedoch keine weiteren Fahrer frei, diese sind alle von Anfang an verfügbar. Neben den Veteranen wie Mario, Luigi oder Donkey Kong gehören auch die 7 Koopalinge/Bowsers Schergen, die in Super Mario Bros. 3 ihren ersten Auftritt hatten und seitdem in der Mario Historie sicherlich eine größere Daseinsberechtigung haben, als „Rosa-Gold-Peach“ oder „Baby-Rosalina“. Neu in Mario Kart 8 Deluxe sind König Buu Huu, Bowser Jr., Knochentrocken und die Inklinge aus „Splatoon“. Alle Fahrer reihen sich in die gewohnten Gewichtsklassen ein. In Kombination mit dem jeweiligen Fahrzeug, Bereifung und Gleitschirm ergeben sich die Werte für Beschleunigung, Tempo, Handling, Gewicht und Haftung.

Nach wie vor sind die Leichtgewichte wie Baby Mario, Larry Koopa oder Peach Meister in der Beschleunigung, während Wario, Bowser und Donkey Kong Meister in der Höchstgeschwindigkeit sind. Für wen ihr euch entscheidet, hängt auch sicherlich von euren Vorlieben ab. Jeder hat ja mindestens einen Lieblingscharakter aus der illustren Schar.

Wie in Mario Kart Wii stehen neben den Karts auch Motorräder zur Verfügung, die sich deutlich vom Handling her unterscheiden. Vor allem im Kurvenverhalten lassen sich zwischen den beiden Vehikeln deutliche Unterschiede ausmachen. Im Gegensatz zum Wii-Teil sind die Motorräder hier nicht im klaren Vorteil. Vielmehr kommt es auf die Streckenbeschaffenheit an, wie gut sich die Maschine darauf bewegt. Da heißt es einfach mal ausprobieren, was besser funktioniert und einem besser liegt.

Das Element kommt besonders beim Zeitfahren zum Tragen. Dafür müssen die Entwicklergeister aus Nintendos Team geschlagen werden, was auf den meisten Strecken weniger eine Herausforderung ist. Eure Daten könnt ihr auch als Geistdaten hochladen und andere Leute können sie wiederum herunterladen. So misst man sich gleich mit der ganzen Welt und kann sich ansehen, wie die Profis die Strecken angehen.

Auch beim Zeitfahren sind auf den Kursen Münzen verteilt. Werden 10 eingesammelt, erreicht das Kart Höchstgeschwindigkeit. Diese 10 und alle darüber hinaus fließen auf das Münzenkonto. Mit Hilfe der Münzen werden nach und nach neue Fahrzeugteile freigeschaltet. Es lohnt sich also fleißig Münzen einzusammeln.
Ist euch danach gegen menschliche Spieler zu zocken, habt aber keine Freunde gerade daheim, dann bietet sich der Onlinemodus gerade zu an. Dieser kann übrigens auch zu zweit von einer Konsole aus verwendet werden. Wer einfach nur ein paar Rennen fahren möchte, geht in die regionalen oder globalen Rennen. Mit regional ist Europa gemeint. Wer nach etwas bestimmten sucht, wird bei den Turnieren fündig. Hier existieren bereits einige Communities, denen man beitreten kann.

Zusammen macht es mehr Spaß

Wird zu zweit an einer Konsole gespielt, wird der Bildschirm gesplittet. Mit und 3 oder 4-Spielern an einer Konsole wird die Grafik an Details heruntergeschraubt und auch die Framerate wird auf stabile 30 Frames gesenkt. Alleine oder zu zweit läuft Mario Kart 8 Deluxe in butterweichen 60 Frames.

Der Versus Modus bringt wie eh und je Spaß für Stunden. Gleiches würden wir auch gerne vom Battlemodus behaupten, der ebenfalls seit Super Mario Kart auf dem Super Nintendo nicht mehr wegzudenken ist. Nach der enormen Kritik am Battlemodus aus Teil 8 hat Nintendo Besserung gelobt und bietet uns nun mit richtigen Arenen einen ordentlichen Ort, um dort die unterschiedlichen Arten an Modi zu bestreiten. Neben der bekannten Ballon-Ballgerei gibt es die aus „Mario Kart Double Dash!!“ bekannte Shine Jagd. in der es darum geht, die Shine Insignie länger als die Gegner in der Hand zu behalten, in Münzjagd müssen mehr Münzen als der Gegner eingesammelt werden, sowie der brandneue Verfolgungsmodus in dem zwei Teams gegeneinander antreten. Das eine Team erhält Piranha Pflanzen an ihrem Wagen und muss dabei das andere Team jagen.

Online Action

Sowohl Rennen als auch die Battle Modi lassen sich online im Multiplayer gegen Fremde & Freunde bestreiten. Dies funktioniert bisher noch wunderbar. Allerdings ohne Voicechat. Wir dürfen also gespannt sein, wie sich die Online-Komponente verändern wird sobald im Herbst der kostenpflichtige Online Modus von Nintendo startet.

Grafik & Sound

„Mario Kart 8“ wusste schon auf der Wii U zu beeindrucken. Und auch wenn die Nintendo Switch mehr auf dem Kasten hat, kann „Mario Kart 8 Deluxe“ optisch zufriedenstellen und beeindrucken. Von den Texturen angefangen, bis hin zu den Lichteffekten, Charaktermodellen und anderen Spielereien, alles sieht tipptopp aus. Aber besonders das Auge zum Detail lassen die Rennstrecken von „Mario Kart 8 Deluxe“ so lebendig wirken.

Das fängt bei den superben Animationen der Fahrer samt Mimik an und hört bei den zahlreichen Details neben der Strecke auf. Bestes Beispiel ist hier die Strecke Shy Guys Wasserfälle. Während ihr mit Hilfe der Antigravity Systems Wasserfälle sowohl rauf-,als auch herunterrast , könnt ihr die Shy Guys bei ihrer Arbeit zusehen. Ihr entdeckt Shy Guys mit Spitzhacke, die Gestein abbauen und per Lore befördern.
All diese neue Grafikpracht lässt sich besonders in den Replays begutachten. Zudem könnt via der Mario Kart TV Option Teile eures Rennens auf Youtube hochladen. Bis zu 6 Aufnahmen lassen sich als Favoriten abspeichern, während die letzten 12 Rennen immer automatisch abgespeichert, respektive überschrieben werden. Die Videos können auch mit einfachen Mitteln bearbeitet werden. So legt ihr Optionen fest, wie welche Charaktere zu sehen sind oder was für Aktionen besonders im Fokus stehen sollen.

Auch die musikalische Untermalung gibt sich hier keine Blöße. Zum ersten Mal hat Nintendo viele der Musikstücke mit der Mario Kart Big Band eingespielt. Dementsprechend fetzig und elegant kommen die Stücke daher. Sie passen sich sogar einzelnen Abschnitten auf der Strecke an. Während die Musik zum Beispiel unter Wasser gedämpft klingt, bekommt ihr aus dem Wasser kommend die volle Dröhnung Saxophon ins Ohr. Auch die Remixe aus den alten Teilen können sich hören lassen. Dazu gesellen sich die typischen Sound und Spachsamples der Karts und Charaktere.

Die famose Präsentation wäre aber nichts wert, wenn die Spielbarkeit nicht einwandfrei ist und die ist es auf jeden Fall.

  • Plattform: Nintendo Switch
  • Publisher: Nintendo
  • Entwickler: Nintendo
  • Genre: Fun Racer
  • Release: 28. April 2017
  • USK-Freigabe: 0
Mit Mario Kart 8 Deluxe erscheint eine überarbeitete Version des Wii U-Racers auf Nintendos neuer Konsole Switch und sorgt für enorm nötiges Futter für Besitzer der Konsole. Los geht’s! Von den Spielmodi her bewegt sich Mario Kart 8 Deluxe auf bekannten Strecken. Alle verfügbaren Tracks inklusive der erschienenen DLCs finden sich in Deluxe wieder. Im Singleplayer stehen euch der Grand Prix mit seinen 4 verschiedenen Klassen, Zeitfahren und das Fahren gegen die CPU zur Verfügung. Zum Einstieg in den Grand Prix nimmt man in der Regel mit der 50er und 100er Klasse Vorlieb, die einen eher leichten Schwierigkeitsgrad vorzuweisen haben.…

„Mario Kart 8 Deluxe“ ist das was „Mario Kart 8“ bereits auf der Wii U hätte sein müssen. Das beste Mario Kart, das man sich wünschen kann. Auch wenn der Online-Modus noch etwas ausgebaut werden muss (wir warten gespannt auf den Herbst) bietet uns Nintendo dank dem verbesserten Battle-Modus, ein perfektes Mario Kart. Tolle Strecken, eine Vielzahl an Charakteren, perfekte Spielbarkeit und einen riesen Spaß - sei es Zuhause oder Unterwegs. Kaufen Leute! Aktuell gibt es sowieso keine Alternativen auf der Nintendo Switch.

User Rating: Be the first one !

Links Adventure
Daniel hat im jungen Alter von 3 Jahren ein NES geschenkt bekommen. Dies war der Beginn seiner langen Zockerkarriere und Sammelleidenschaft. Wenn er nicht gerade vor der Konsole oder dem Handeheld sitzt, findet Ihr Ihn in der Stadtbibliothek Stuttgart in der er Vorträge zum Thema Videospiele hält oder andere Veranstaltungen abhält. Seine Lieblingsserien sind Metroid, Super Mario, The Legend of Zelda, die Tales of Reihe, Halo, Smash Bros. und vieles mehr.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus

Du bist nicht angemeldet.