Menu

Harley Quinn Mad Love

The Batman Adventures: Mad Love bzw. Harley Quinn Mad Love  erzählt die Origin-Story von Harleen Quinzel, eher bekannt als Harley Quinn. Im Jahr 1992 wurde Jokers blonde Liebschaft von Paul Dini und Bruce Timm für „Batman The Animated Series“ ins Leben gerufen und eigentlich nur für eine Episode gebraucht. Die positiven Fan Reaktionen waren allerdings so groß, dass sie nicht nur in der Serie immer wieder auftrat, sondern von DC in das offizielle Comic-Universum eingeführt wurde.

Hierzu veröffentlichten die beiden Schöpfer „The Batman Adventures: Mad Love“, in der die gewalttätige und verrückte Beziehung zwischen Harley und ihrem Mr. J von Anfang an erzählt wird.
Die Geschichte von „Mad Love“ ist dabei in zwei Teile gegliedert. Die eine Geschichte spielt in der Vergangenheit und berichtet über das erste Treffen des irren Pärchens, während der andere Teil in der „Gegenwart“ spielt in der Batman von Harley gefangen genommen wurde.

Teil 1:

Harleen Quinzel ist eine gutaussehende, junge Frau. Dies ist ihr mehr als bewusst. Oft genug nutzt sie ihre Reize, um sich im Leben Vorteile zu erschleichen, ohne dafür hart arbeiten zu müssen.
Schließlich erreicht sie ihr großes Ziel und erhält eine Anstellung als Psychiaterin in Gothams psychiatrischer Einrichtung Arkham Asylum.

Dort trifft sie eines schicksalhaften Tages auf den inhaftierten Joker und wittert ihre Chance, durch ihn ein Buch schreiben zu können, um reich und berühmt zu werden.
Natürlich lässt sich Joker nicht benutzen, sondern manipuliert die junge naive Therapeutin und tischt ihr reihenweise Lügen über seine im dunkeln liegende Vergangenheit auf. Als Opfer Batmans hingestellt, erreicht Joker den wachsenden Hass Harleys auf den dunklen Ritter.

Eines Nachts bricht sie schließlich in ein Geschäft ein, stiehlt dabei Waffen und ein Narrenkostüm. Harley Quinn ist geboren! Mit einer gewaltigen Explosion befreit sie den Joker aus seiner gläsernen Zelle in Arkham und beide beginnen einen brutalen Beutezug durch Gotham.

Harley Quinn Mad Love

Harley Quinn Mad Love

Selbstredend tritt schließlich Batman auf den Plan, vereitelt die Pläne der Beiden und schlägt den Joker nebenbei windelweich.

Teil 2:

Der Joker ist frustriert. Keiner seiner bisherigen Pläne, den Batman zu vernichten, ist aufgegangen. Genervt über die aktuellen Pläne gebeugt, muss er feststellen, dass keiner der übrigen Pläne genügen Esprit und Witz hat, um den dunklen Ritter um die Ecke zu bringen. Als Harley, in Dessous gekleidet, zu allem Überfluss auch noch Aufmerksamkeit verlangt – schmeißt er sie kurzerhand
auf die Straße.

Um ihm zu beweisen, dass sie alles für ihn tun würde, fängt sie Batman mit einem seiner Pläne und verbessert dabei ein entscheidendes Detail seines Planes. Ganz zum Ärger des Jokers…

„The Batman Adventures: Mad Love“ / „Harley Quinn Mad Love“ ist ein Klassiker unter den Batman Comics. Die Zeichnungen und die Stimmung stammen direkt aus der Feder der Männer, die auch an der animierten Serie der 90er Jahre mitgewirkt haben. Dini und Timm haben es erfolgreich geschafft, sowohl Batman als auch den Joker kinderfreundlicher darzustellen, ohne jedoch zu freundlich zu wirken und dabei an Substanz und Ernsthaftigkeit zu verlieren. Als Batman-Fan gehört „Mad Love“ zur Pflichtlektüre und wenn auch nur um zu sehen, wo Harley ihren Anfang nahm.

  • Author: Paul Dini
  • Zeichner: Bruce Timm
  • Verlag: Panini Comics / DC
  • Release: 17. August 2015

Links Adventure

Daniel hat im jungen Alter von 3 Jahren ein NES geschenkt bekommen. Dies war der Beginn seiner langen Zockerkarriere und Sammelleidenschaft. Wenn er nicht gerade vor der Konsole oder dem Handeheld sitzt, findet Ihr Ihn in der Stadtbibliothek Stuttgart in der er Vorträge zum Thema Videospiele hält oder andere Veranstaltungen abhält. Seine Lieblingsserien sind Metroid, Super Mario, The Legend of Zelda, die Tales of Reihe, Halo, Smash Bros. und vieles mehr.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus

Du bist nicht angemeldet.