Menu

Spiderman Dimensions

Er zählt zu den beliebtesten Comic Figuren der Geschichte. Kaum einer kennt den rot blauen Netzschwinger aka Peter Parker nicht.
In der Comic Hall of Fame längst eine feste Größe machte Spiderman in der Videospielbranche selten eine wirklich gute Figur.

Die Spiele zum Film als auch Friend or Foe oder Web of Shadow versprachen nie vollsten Spielgenuss. Oft verstrickten sich die Titel in einem Open World System das nie ganz aufgehen wollte.
Zwar war es in jedem Teil unglaublich spaßig frei durch New York zu schwingen, kostete es das Spiel jedoch oft durchgängigen Spielspaß und vor allem eine saubere Performance.Spectacular, Spectacular Spiderman

Mit Spiderman Dimensions oder Shattered Dimensions  in Übersee haben die Entwickler sich endlich vom Open World Theme verabschiedet und präsentieren euch auf Missions basierende eingegrenzte Level mit gleich vier verschiedenen Spideys.

Auf der Suche nach der Tafel von Ordnung und Chaos kreuzen sich einmal mehr die Wege von Mysterio und Spiderman.
Als dieser versucht die Tafel in einem New Yorker Museum zu stehlen, zerstört Spiderman diese aus Versehen und sorgt dabei für einen Riss zwischen verschiedenen Paralleldimensionen.
Madame Web (Spidey Fans nur allzu bekannt) ein übernatürliches Medium erklärt euch in einem Tutorial schließlich, dass es nun an „euch“ liegt die Ordnung wieder herzustellen und Mysterio, der auch einen Teil der Tafel an sich reißen konnte, aufzuhalten.

Einer für alle und alle für einen 

In der Levelauswahl könnt ihr euch immer frei entscheiden, welche der vier Spidey Missionen ihr als erstes auswählen wollt.

Zum einen haben wir The Amazing Spiderman, den wir an dieser Stelle wohl als den gewöhnlichen Alltags Spidey bezeichnen können. Der zweite im Bunde ist The Ultimate Spiderman. Der Wandkrabbler in schwarz sprich mit dem Symbiontenanzug verbunden.Still und leise angeschlichen kommt Noir Spiderman. Eine Variante aus dem Noir Universum die in den 30er Jahren angesiedelt ist.Als letzter im Bunde ist unsere SciFi futuristische 2099er Version. Die wie der Name schon sagt aus dem Jahr 2099 stammt. Alle vier Inkarnationen verfügen über unterschiedliche Fähigkeiten, Combos, Leveldesigns und Synchronsprecher.
Der freundliche NachbarHabt ihr euch für ein Level und eine Spinne entschieden wird euch der Bossgegner stets in einer unterhaltsamen Zwischensequenz vorgestellt. Dieser haut dann vor euch ab und es beginnt eine Mischung aus Kämpfen, schwingen und Rettungsaktionen.
Bereits hier zeigt sich leider die fehlende Kreativität der Entwickler. Denn abgesehen von Spidey Noir verfolgt ihr dieses Schema bis zu den Endcredits. Zwar werfen euch die Entwickler in immer neue Umgebungen, jedoch bleiben die Grundzüge dabei leider gleich und bieten wenig Variation.Oft werfen sich euch Horden an Gegnern in den Weg die aus dem Weg geräumt werden wollen. Und dabei betonen wir „wollen“ denn wirklich intelligent stellt sich das „Kanonenfutter“ auch nicht an. Dank dem jedoch gelungenen Kampfsystem macht dieser Part zumindest Spaß.Die Plattformabschnitte sind bei jeder Spiderman Inkarnation großartig gelungen.
Gerade Spiderman 2099 lässt euch hin und wieder mit offenem Mund durch das futuristische NY schwingen. Die Architektur der Außenbereiche und die Neonbeleuchtung sind die Vorzeigemomente des Spiels.
Ebenso die Abschnitte in denen Ihr einem Boss im freien Fall hinterher stürzt und dem Verkehr im Flug ausweichen müsst sind großartig inszeniert.

Leider hört bereits hier und bei Spiderman Noirs Schleicheinlagen der Unterschied zwischen den vier Arachnoiden auf.Zwar verfügt Ultimate Spiderman über eine Rage Attacke und the amazing Spiderman über eine Charge Attacke jedoch sind das keine grundlegenden Gameplay-Unterschiede die das Spielerlebnis anders gestallten.

Dance with me in the dark

Da die Unterschiede der drei Spinnen nicht allzu groß ist widmen wir uns deshalb Spiderman Noir.
Den dieser Netzschwinger ist auf den Schatten angewiesen und nicht auf seine Kraft. Was sich sofort beim Gameplay bemerkbar macht, denn Noir Spidey kann weder gut kämpfen noch gut einstecken.

Im Schatten bleiben und die Gegner heimlich still und leise ausschalten ist lautet dabei die Devise.
Das gleiche gilt dabei auch für die Bossgegner in diesem Universum was einen unsagbaren Adrenalinrausch verursachen kann. Ist man es doch oft gewohnt dem Obermatz mit allem entgegen zutreten was man hat. Auch hierbei gilt es mit Ruhe und Stille dem Gegner auszuschalten.

Mein Netz – mein Schicksal

Eine interessante Neuerung im Spidey Universum ist das Netz des Schicksals. Diese Ingame Achievements steigern die Wiederspielrate enorm und fordern euch zu optionalen Miniquests auf (besiege 10 Gegner, nehme keinen Schaden, werde nicht entdeckt..). Jedes Level verfügt dabei über ein eigenes Schicksalsnetz und unterschiedliche Aufgaben.
Schließt ihr diese erfolgreich ab gibt es eine Medaille und Erfahrungspunkte.

Die Erfahrungspunkte können im Menü gegen neue Combos, Gesundheit, Statuseffekte und Kostüme getauscht werden. Dabei gelten viele Combos, Kostüme und Statuseffekte nur für einzelne Spideys.
Beispielsweise kann man die Rageattacke von Ultimate Spiderman verlängern oder einen bestimmten Combo nur für The Amazing Spiderman einsetzen.

Grafik, Kamera und Sound

Ein weiterer großer Kritikpunkt im Dimensions ist die Kamera. Sobald man an eine Ecke kommt oder an der Decke krabbelt verursacht dies extreme Kameraprobleme. Versucht man mit dem rechten Stick dagegen anzukämpfen versucht die Kamera dennoch sich selbst zu positionieren was zu Übelkeit verursachenden Kamerabewegungen führen kann. In offenem Gelände besteht das Problem nicht, da es aber oft Innenareale gibt tritt das Problem leider öfter auf als gehofft.

Eine willkommene Rückkehr ist die Cel-Shading-Grafik in Spiderman Spielen. Bereits Ultimate Spiderman (PS2, Gamecube, Xbox) sah nicht nur gut sondern auch sehr stimmig aus. Ist es doch naheliegend Comic Spiele in Comic Grafik zu gestallten. Zwar reißt die Grafik keine Bäume aus, wirkt jedoch sauber und stimmig.
Der Sound kann sich gleich dahinter einreihen. Zwar bekommt ihr weder orchestralen Powersound noch stimmige Melodien zum mitsummen, jedoch versteht es die Musik das Geschehen gut zu untermalen und dudelt fröhlich im Hintergrund vor sich hin.

•    Plattform: Xbox 360, Playstation 3
•    Publisher: Activision
•    Entwickler: Beenox
•    Genre: Action
•    Release: 9. September 2010
•    USK-Freigabe: 12
Er zählt zu den beliebtesten Comic Figuren der Geschichte. Kaum einer kennt den rot blauen Netzschwinger aka Peter Parker nicht. In der Comic Hall of Fame längst eine feste Größe machte Spiderman in der Videospielbranche selten eine wirklich gute Figur. Die Spiele zum Film als auch Friend or Foe oder Web of Shadow versprachen nie vollsten Spielgenuss. Oft verstrickten sich die Titel in einem Open World System das nie ganz aufgehen wollte. Zwar war es in jedem Teil unglaublich spaßig frei durch New York zu schwingen, kostete es das Spiel jedoch oft durchgängigen Spielspaß und vor allem eine saubere Performance.Spectacular,…

Spiderman Dimensions macht im Gegensatz zu den Vorgängern sehr vieles richtig. Verschiedene Spidermen ins Spiel zu integrieren war eine großartige Idee aufgrund der verschiedenen Fähigkeiten. Leider hat man hierbei aber bis auf Spiderman Noir keine großen Gameplay Unterschiede gewagt. Wäre dieses doch große Manko besser angegangen worden, würde das Spiel besser abschneiden. Grafik und Sound sind zufrieden stellend und Spideys Humor lässt euch doch immer wieder grinsen. Freunde des Netzschwingers sollten unbedingt zugreifen.

User Rating: Be the first one !

Links Adventure

Passionierter Videospieler seit dem dritten Lebensjahr. Angefangen mit dem Nintendo Entertainment System zog sich die Leidenschaft bis ins Erwachsenenalter. Heute als PR-Manager, freier Redner und Texter unterwegs. Zu den Lieblingsreihen gehören Metroid, Smash Bros, Tales of und Halo 1-3.

Links Adventure

Passionierter Videospieler seit dem dritten Lebensjahr. Angefangen mit dem Nintendo Entertainment System zog sich die Leidenschaft bis ins Erwachsenenalter. Heute als PR-Manager, freier Redner und Texter unterwegs. Zu den Lieblingsreihen gehören Metroid, Smash Bros, Tales of und Halo 1-3.

One comment

1 Pings/Trackbacks for "Spiderman Dimensions"
  1. […] die Spider-Man-Lizenz nicht mehr bei Activision liegt und die Qualität der Spiele zwischen Spider-Man Dimension und The Amazing Spider-Man 2 schwankt, kann man gleich zu Beginn des Reviews klarstellen, das […]

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus

Du bist nicht angemeldet.