Menu

Comic Con Stuttgart 2021

Endlich wieder Comic Con – und diesmal trägt jeder Maske

Am 27.11. und 28.11.2021 öffnete die Messe Stuttgart nach 2,5 Jahren „Pause“ endlich wieder ihre Tore für die Comic Con Germany. Bereits zum dritten Mal waren wir live vor Ort auf der Comic Con Stuttgart 2021 und erlebten unter anderem kreative Cosplays, detailreiche Filmkulissen (Props) von Star Wars bis Resident Evil und eine Menge charmante Schauspieler wie z.B. Emma Caufield aus Buffy oder, mein persönlicher Kindheitsschwarm, Patrick Bach aus der 80er Jahre Serie Anna.

 Comic Con Stuttgart 2021
Comic Con Stuttgart 2021

Doch beginnen wir mit der Location und was Corona für die Con bedeutete. Unsere erste große Con in Zeiten einer Pandemie sorgt natürlich erst einmal für ein komisches Gefühl, aber die Comic Con Germany wusste sich die Größe der Messe zur Nutze zu machen. In der ersten Halle fanden sich die Verkaufsstände, allerlei Zeichner und Künstler sowie die bereits angesprochenen Film-Props.

Auch wenn es im ersten Moment klingt als wäre die Halle vollgepackt ohne Ende, wurde die Platzmöglichkeit jedoch sehr gut umgesetzt. Breite Gänge und die Möglichkeit der zwei Stockwerke, sorgten dafür, dass man entsprechend Abstand halten konnte und nie das Gefühl aufkam, die Corona Regeln werden hier ignoriert.

 Comic Con Stuttgart 2021
Comic Con Stuttgart 2021

In der zweiten Halle fanden die Stars ihr Zuhause und hatten sowohl vor ihren Autogrammständen als auch bei den Photo-Ops genug Platz, um sich sicher zu fühlen. Genau diese Umsetzung finden wir persönlich sehr gut, da die Comic Con Germany die Jahre davor tatsächlich ein bisschen „zu eng“ gebaut war und man sich gerne mal durch die Menge boxen musste.

Natürlich war Corona trotzdem all gegenwertig. So war auf dem ganzen Gelände die Maskenpflicht und drei Tage vor Eventbeginn kam die Info, dass die Comic Con nur unter 2G stattfinden kann, also geimpft oder genesen. Dennoch sind die Veranstalter mit ca. 20.000 verkauften Tickets sehr zufrieden. Auch von den geplant rund 60 Ausstellern und mehr als 200 Zeichnerinnen und Zeichner hat kaum jemand abgesagt. Auch waren die zahlreichen Cosplayer sehr kreativ, wenn es darum ging der Maskenpflicht nachzukommen.

 Comic Con Stuttgart 2021
Comic Con Stuttgart 2021

Ein Batman mit schwarzer Maske im Gesicht, anstatt eines markanten Kinns oder ein Resident Evil Zombie mit einer passenden Umbrella Maske waren schon sehr spaßig anzuschauen. Womit wir jetzt auch die Überleitung zum wirklichen Highlight der Comic Con haben, den Cosplayern. Ich weiß nicht, ob es mir nur so vor kam oder ob in diesem Jahr viel mehr Besucher ihre Nähmaschine oder Klebepistole auspackten und ein Cosplay kreativer als das andere war.

So gab es natürlich eine Vielzahl an Star Wars Charakteren oder Haus des Geldes – Dieben, aber auch ein weiblicher Lumiere aus Die Schöne und das Biest oder ein originalgetreuer Dr. Strange wussten ihr Cosplay in Szene zu setzen. Trotz der aktuellen Umstände hat es uns persönlich sehr viel Spaß gemacht, mal wieder ein bisschen Comic Con Luft zu schnuppern und auch zu merken, wie glücklich die Menschen darüber waren, dass es wieder die Möglichkeit gab, so ein Event zu erleben. Auch hatte die Comic Con Germany alle Regeln gut umgesetzt und wirklich das allerbeste aus dem gemacht, was gerade möglich ist. Einen kleinen Nachteil müssen wir hier am Ende doch noch ansprechen und das war die Datumsverlegung vom Sommer auf den Winter.

 Comic Con Stuttgart 2021
Comic Con Stuttgart 2021

Die Comic Con hatte versucht den eisigen Temperaturen zu trotzen, in dem es im Außenbereich einen kleinen Mittelaltermarkt mit heißem Met und Glühwein gab. Jedoch müssen wir sagen, dass es gerade für Cosplayer viel angenehmer ist, wenn möglichst angenehme Temperaturen herrschen können, dass man nicht die Wahl zwischen einer Jacke, die das Cosplay zerstört, oder frieren hat. Deshalb unser kleiner Tipp oder vielmehr ein Wunsch fürs nächste Mal: Gerne darf die Con wieder im Frühjahr oder Sommer stattfinden.

*Dieser Beitrag wurde von Christina Vetter verfasst
*Bildrechte Andreas Schmack

No comments

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus