Menu

Save Your Nuts

Bei Save Your Nuts ist der Name Programm. Teams bestehend aus verschiedenen Tieren als Spielfiguren treten gegeneinander an: Wer es innerhalb eines Zeitlimits schafft, die meisten Nüsse zu sammeln und sie ins eigene Nest zu bringen, gewinnt. Das Spiel versteht sich dabei als Arena-Brawler, wodurch die Spieler in eine Umgebung geworfen werden, in der neben den Nüssen auch verschiedene Power Ups herumliegen, die zusätzlich etwas Würze in das Spielerlebnis bringen sollen. Wir haben den Titel auf der Nintendo Switch getestet, der dazu auch auf Steam und die Xbox One erhältlich ist.

Überschaubarer Inhalt

Save Your Nuts verfügt über 3 Spielmodi, die offline lokal mit euren Freunden oder auch online gespielt werden können und das bis zu 8 Spieler. Ohne Spielkameraden könnt ihr mit Bots ein Team bilden, um dann gegen ein gegnerisches Bot-Team den Wettkampf zu bestreiten. Zum Freischalten gibt es weitere Arenen (10 insgesamt) und zwei weitere Charaktere (Biber, Wolf). Das Startrepertoire besteht aus Eichhörnchen, Dackel, Waschbär und Gürteltier. Zur besseren Unterscheidung lassen sich zusätzlich mit modischen Accessoires wie Hüten ausstatten. Zudem besitzt jede Figur eine Grundfähigkeit, so kann das Eichhörnchen sich schneller fortbewegen, während der Dackel schneller graben kann.

Die Garten Arena bietet aufgrund ihrer Größe noch mit die Beste Übersicht in Save Your Nuts

Die 3 Spielmodi sehen wie folgt aus.

Fang die Nuss: Jedes Team versucht innerhalb 5 Minuten 5 Nüsse ins eigene Nest zu bringen, um zu gewinnen.

Kampf: Hier spielen die Nüsse keine Rolle und ähnlich wie bei Mario Kart besitzt jeder Spieler 3 Ballons, wovon einer flöten geht, sobald ihr einen Treffer erleidet.

Diebe: Hier gibt insgesamt nur 5 Nüsse und es geht darum, nach Ablauf der Zeit mehr Nüsse als das gegnerische Team im Nest liegen zu haben. Hier ist es auch möglich, aus der gegnerischen Basis Nüsse zu klauen.

Im Spielgeschehen bewegt ihr euren Charakter, könnt springen und schlagen. Das Schlagen dient dazu, Kontrahenten kurz außer Gefecht zu setzen und falls sie eine Nuss tragen sollten, geht sie dadurch verloren und ihr könnt sie euch schnappen. Sobald ihr eine Nuss tragt, ist eure Spielfigur langsamer unterwegs, per Wurf lässt sie sich dann zu einem Teammitglied passen, falls das eine Option ist. Per X-Knopf könnt ihr an markierten Stellen im Boden graben, um ein Item zum Vorschein kommen zu lassen. Dazu gibt es Power Ups in Form von Nahrung, die verteilt in der Arena rumliegen und euch zum Beispiel eine größere Stärke beschweren. Je nach Arena muss dann auch noch die Umgebung im Blick behalten werden, damit ihr nicht gegen einen Zug und andere Hindernisse in eurer Bewegung eingeschränkt werdet.

Die Arena mit den Zügen aus Save Your Nuts. Chaos vorprogrammiert.

Ein Fall für ein belangloses Dasein

Save Your Nuts kann man noch positiv attestieren, dass die Steuerung überaus leicht zu erlernen ist, sodass Jung und Alt gleichermaßen vor dem Bildschirm sitzen können. Sollten sie das? Eindeutig nein. Denn Save Your Nuts ist so spaßig wie sich auf ein Fahrrad ohne Sattel zu setzen. Eure Figuren bewegen sich viel zu schnell über den Bildschirm, wodurch das gesamte Geschehen für meinen Geschmack zu hektisch wird. Die Kamera zoomt heraus, wenn sich die Akteure auseinanderbewegen, womit eine Übersichtlichkeit bewahrt werden soll, aber das Gegenteil wird damit erreicht, da das Geschehen dann zu weit weg ist. Das Gameplay besteht darin, stupide sich gegenseitig zu verkloppen, in der Hoffnung, dass dann ein Teammitglied die Nuss in die Basis bringt, bzw eine gängige Methode ist es, einfach vor dem gegnerischen Nest zu warten, um dann die Nuss abzunehmen. Besonders deutlich wird das im Kampf – Spielmodus. Die Items sind nutzlos und tragen nur zum weiteren konfusen Spielablauf bei, denn: Wozu sollte man sie auch nutzen, wenn draufkloppen das bewährte Mittel ist und dadurch ein taktisches Verständnis überhaupt gar nicht erst aufkommen kann?

Die Grafik ist allenfalls zweckmäßig und die Menüführung per Cursor sogar ganz grausig. Kurzum:

  • Plattform: Nintendo Switch (getestet), Xbox One, Steam
  • Publisher: Triple Scale Games
  • Entwickler: Triple Scale Games
  • Genre: Kampf, Arena Brawler
  • Spieleranzahl: 1 – 8 Spieler (lokal und online)
  • Release: 16. April 2020
Bei Save Your Nuts ist der Name Programm. Teams bestehend aus verschiedenen Tieren als Spielfiguren treten gegeneinander an: Wer es innerhalb eines Zeitlimits schafft, die meisten Nüsse zu sammeln und sie ins eigene Nest zu bringen, gewinnt. Das Spiel versteht sich dabei als Arena-Brawler, wodurch die Spieler in eine Umgebung geworfen werden, in der neben den Nüssen auch verschiedene Power Ups herumliegen, die zusätzlich etwas Würze in das Spielerlebnis bringen sollen. Wir haben den Titel auf der Nintendo Switch getestet, der dazu auch auf Steam und die Xbox One erhältlich ist. Überschaubarer Inhalt Save Your Nuts verfügt über 3 Spielmodi,…

Ein passender Titel wäre eigentlich Save your Bucks gewesen. Dass Save your Nuts für 12,49 als Startpreis angeboten wird, ist bezogen auf den mageren Inhalt völlig unverständlich. Aber nicht einmal für 99 Cent würde ich behaupten, dass es Save your Nuts wert ist, in geselliger Runde für 30 Minuten gespielt zu werden.

User Rating: Be the first one !

No comments

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus