Menu

Made in Minga 10. – 11. November 2018

Mit Made in Minga fand vom 10. bis 11. November im Paulaner am Nockherberg eine Endverbrauchermesse für regionale Produkte aus dem Raum München statt. Diverse Produzenten unterschiedlichster Produkte und Dienstleistungen boten im ansehnlichen Ausstellungssaal ihr Portfolio an.

Made in Minga

Made in Minga

81 Aussteller aus dem Raum München boten neben Schmuck auch selbstgebrautes Bier, eigens geschmiedeten Schmuck, produzierte Salze mit verschiedenen Geschmäckern oder Whiskey an. Neben Start Ups positionierten sich auch gestandene Unternehmen aus dem Umkreis in der Halle. Beide Seiten koexistieren in angenehmer Atmosphäre und erhielten genügend Freiraum sich zu präsentieren.

Keiner der ausstellenden Damen und Herren war dabei zu schüchtern um neugierige Besucher entweder probieren zu lassen oder sie ausführlich über ihre Produkte zu informieren.

Neben den normalen Ausstellungsständen bot die Veranstaltung noch ein ansehnliches Messeprogramm in denen man an Gin Seminaren, Kochworkshops, Selbstverteidigungskursen oder Meditationen teilnehmen konnte.

Nach einem erfolgreichen Jahr in 2017, konnten die Veranstalter auch 2018 einiges bieten und zufriedene Besucher vorweisen.

Daniel Vetter

Passionierter Videospieler seit dem dritten Lebensjahr. Angefangen mit dem Nintendo Entertainment System zog sich die Leidenschaft bis ins Erwachsenenalter. Heute als PR-Manager, freier Redner und Texter unterwegs. Zu den Lieblingsreihen gehören Metroid, Smash Bros, Tales of und Halo 1-3.

Daniel Vetter

Passionierter Videospieler seit dem dritten Lebensjahr. Angefangen mit dem Nintendo Entertainment System zog sich die Leidenschaft bis ins Erwachsenenalter. Heute als PR-Manager, freier Redner und Texter unterwegs. Zu den Lieblingsreihen gehören Metroid, Smash Bros, Tales of und Halo 1-3.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus

Du bist nicht angemeldet.