Menu

Yellow Submarine

„Es war einmal… oder auch zweimal…“ mit diesem ikonischen Satz beginnt die unvergleichliche Reise der Beatles im Yellow Submarine. Der revolutionäre Animationsfilm feiert in diesem Dezember seinen 50. Geburtstag und ist somit genauso alt wie das „White Album“ der Band. Bereits 2012 erschien der Film in restaurierter Form und mit nie veröffentlichten Szenen auf DVD und Blu-ray. Passend zum neuen Jubiläum könnt ihr nun bei Panini Comics die Graphic Novel erstehen.

Yellow Submarine

Yellow Submarine

Man hätte den einfachen Weg gehen und mittels Screenshots und Spruchblasen die Geschichte abdrücken können, doch weit gefehlt. Mad Magazine Chefredakteur und Simpsons Comic Zeichner Bill Morrison arbeitete zusammen mit Andrew Pepoyan der Geschichte und blieb dem farbenfrohen Artstil und den Zeichnungen von Heinz Edelmann treu.

Doch wovon handelt Yellow Submarine eigentlich? Nun… benannt nach dem gleichnamigen Beatles-Song hat der Film nur das gelbe Unterseeboot gemein, ansonsten handelt der Film vom friedlichen Pepperland, das von den bösen Blue Meanies überfallen wird. Diese können weder etwas mit Liebe noch mit Frieden anfangen und verabscheuen die Musik.

Bewaffnet mit dreiköpfigen Hunden, Äpfel-werfenden Zylinder-Männern, Explosions-Clowns und fliegenden Handschuhen erobern sie Pepperland, sperren sämtliche Musikinstrumente Weg und terrorisieren die Bevölkerung.

Glücklicherweise entkommt der Kapitän Jungfred in einem gelben Unterseeboot und landet zufällig in Liverpool vor dem Haus von Ringo. Nach Flehen und Stottern überzeugt er Ringo und den Rest der Beatles ihm zu helfen und Pepperland zurückzuerobern.

Yellow Submarine

Yellow Submarine

Die Reise dorthin ist allerdings lang und beschwerlich. Sie müssen sich mit zahlreichen Monstern und ungewöhnlichen Kreaturen herumschlagen. Wandern durch das Meer der Zeit, das Meer der Monster und schließlich das Meer der Löcher.

Die Graphic Novel zu Yellow Submarine ist eine liebevolle Rekreation des zeitlosen Filmklassikers. Der Zeichenstil, die verrückten Situationen und Charaktere wurden hervorragend gezeichnet und dürfen in keiner Sammlung eines Beatles-Fans fehlen. Aber auch Comic-Fans können mit der Geschichte etwas anfangen und sollten definitiv einen Blick riskieren. Einzige Anmerkung ist das stellenweise veränderte Skript. Wenige Sätze wurden geändert (um Kontroversen vorzubeugen) und andere vollständig umgeschrieben.

Auf den letzten paar Seiten findet ihr noch Konzeptzeichnungen zum Comic.

  • Author: George Dunning (Original-Geschichte), Bill Morrison (Comic)
  • Zeichner: Andrew Pepoy
  • Verlag: Panini Comics
  • Release: 09. Oktober 2018

Daniel Vetter

Passionierter Videospieler seit dem dritten Lebensjahr. Angefangen mit dem Nintendo Entertainment System zog sich die Leidenschaft bis ins Erwachsenenalter. Heute als PR-Manager, freier Redner und Texter unterwegs. Zu den Lieblingsreihen gehören Metroid, Smash Bros, Tales of und Halo 1-3.

Daniel Vetter

Passionierter Videospieler seit dem dritten Lebensjahr. Angefangen mit dem Nintendo Entertainment System zog sich die Leidenschaft bis ins Erwachsenenalter. Heute als PR-Manager, freier Redner und Texter unterwegs. Zu den Lieblingsreihen gehören Metroid, Smash Bros, Tales of und Halo 1-3.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus

Du bist nicht angemeldet.