Menu

Sphero Mini

Mit dem Sphero Mini könnt ihr den wohl kleinsten Droiden der Welt durch die Gegend rollen lassen. Zuletzt haben wir erst den R2-D2 Droiden von Sphero getestet und nun schauen wir uns die spartanischte Variante von Spheroes kleinen Robotern an.

Eine runde Sache 

Der Sphero Mini besteht aus einer abnehmbaren Plastikschale (erhältlich in verschiedenen Farben) und dem Inneren. Das Innenleben besteht aus Gyroskop, Motor und eingebauten LED Leuchten. Um den Mini zu laden, muss deshalb die äußere Hülle abgenommen werden, um den Mini-USB Port freizulegen und aufzuladen.

Sphero Mini

Sphero Mini

Wie jedes Produkt von Sphero kommt auch der Mini mit einer passenden Smartphone-App (für Apple- und Android-Geräte verfügbar) die sich per Bluetooth verbinden lässt. Diese muss mit dem kleinen Roboter synchronisiert werden und dann kann es losgehen.

Mit voll aufgeladenem Akku erhaltet ihr ca. 1 Stunde Spielzeit. Dabei könnt ihr die Kugel entweder per Finger oder sogar über die Kamera mit eurer Mimik steuern. Dies beinhaltet Kopfneigen, öffnen des Mundes oder dem Hochziehen der Augenbrauen.

Die LED Leuchten lassen sich nach Geschmack über die App einfärben.

Des Weiteren lassen sich mittels Javascript auch kleine Bewegungsabläufe programmieren. Als Extrabeilage gibt es in der Packung noch sechs kleine Kegel und drei Pylonen die man umfahren oder um-fahren kann.

Mit dem Sphero Mini könnt ihr den wohl kleinsten Droiden der Welt durch die Gegend rollen lassen. Zuletzt haben wir erst den R2-D2 Droiden von Sphero getestet und nun schauen wir uns die spartanischte Variante von Spheroes kleinen Robotern an. Eine runde Sache  Der Sphero Mini besteht aus einer abnehmbaren Plastikschale (erhältlich in verschiedenen Farben) und dem Inneren. Das Innenleben besteht aus Gyroskop, Motor und eingebauten LED Leuchten. Um den Mini zu laden, muss deshalb die äußere Hülle abgenommen werden, um den Mini-USB Port freizulegen und aufzuladen. Wie jedes Produkt von Sphero kommt auch der Mini mit einer passenden Smartphone-App…

Der Sphero Mini ist eine nette und effiziente Spielerei für die Hosentasche. Er lässt sich über jeglichen Unterboden gut steuern und reagiert prompt und äußerst genau. Für den Preis von 50 € ist es allerdings eine etwas teure Spielerei. Der R2-D2 Droide ist inzwischen für 80 Euro erhältlich und macht doch deutlich mehr her als die kleine Kugel. Ob sich die Anschaffung lohnt, liegt also am Geldbeutel und Geschmack des Käufers. Qualitativ hochwertig ist das Produkt allemal.

User Rating: 3.85 ( 1 votes)

Daniel Vetter

Passionierter Videospieler seit dem dritten Lebensjahr. Angefangen mit dem Nintendo Entertainment System zog sich die Leidenschaft bis ins Erwachsenenalter. Heute als PR-Manager, freier Redner und Texter unterwegs. Zu den Lieblingsreihen gehören Metroid, Smash Bros, Tales of und Halo 1-3.

Daniel Vetter

Passionierter Videospieler seit dem dritten Lebensjahr. Angefangen mit dem Nintendo Entertainment System zog sich die Leidenschaft bis ins Erwachsenenalter. Heute als PR-Manager, freier Redner und Texter unterwegs. Zu den Lieblingsreihen gehören Metroid, Smash Bros, Tales of und Halo 1-3.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus

Du bist nicht angemeldet.