Menu

Mario Sports Superstars

Mario Sports Superstars bringt Nintendos Klempner ein weiteres Mal auf den Sportplatz, um sich dort zu behaupten. Das neue Nintendo 3DS Spiel ist inzwischen die zweite Sportsammlung nach „Super Mario Sports Mix“ für Nintendo Wii und vereint Reiten, Fußball, Baseball, Basketball und Golf in einem Spiel. Bekannte Charaktere aus dem Super Mario-Universum können sich in den erwähnten Sportarten messen und ihr könnt dies entweder gegen die KI oder gegen Freunde angehen.

Mario Sports Superstars

Nachdem ihr eine Sportart ausgesucht habt, kann diese in insgesamt vier Cups auf verschiedenen Schwierigkeitsgraden gespielt werden. Um euch vorher besser darauf vorzubereiten, steht noch ein Training zur Verfügung, um sich mit der Steuerung vertraut zu machen.

Wie man es von Mario Sporttiteln gewohnt ist, geht es hierbei mehr um den schnellen und unkomplizierten Spaß, als um ein tiefes Gameplay und realitätsnahes Spielerlebnis.

Mario Light

Auch wenn man bei den Mario Sport-Titeln ein nicht allzu komplexes Gameplay erwartet, ist es etwas ernüchternd, nach actionreichen Mario Fußball-Spielen zurück zu eher traditionellem Gekicke zurückzukehren. Im Fußball Modus fehlt eindeutig die rabiate Action, die man aus Smash Football gewohnt ist. Da sich das Spiel aber eher auf normales Fußballspielen besinnt, fehlt dem Spiel eine große Portion an Technik, weshalb wir mit Fußball ein ziemlich maues Spielerlebnis präsentiert bekommen.

Tennis und Golf kann man getrost als „Light-Version“ von Mario Tennis Open und Mario Gold World Tour sehen. Die Steuerung und weitere Feinheiten wurden mehr oder weniger aus den beiden Spielen übernommen. Baseball spielt sich hingegen etwas anders als das auf dem Gamecube und der Wii erschienen Mario Baseballtitels. Als Pitcher wird geworfen und als Batter wird der Ball ins Feld geschlagen. Die Spielfiguren rennen eigenständig über das Feld, sodass ihr euch nur auf das Werfen und Schlagen konzentrieren müsst.

Mario durfte sich zwar schon in „Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen“ auf das Pferd schwingen doch nun geht es weniger um das Dressurreiten, sondern um das gute alte Pferderennen. Mit dem Circle-Pad steuert ihr euren Gaul und mit dem A-Knopf werden Hindernisse übersprungen. Mit dem B-Knopf sorgt ihr für mehr Geschwindigkeit. Sollte euch die Geschwindigkeit nicht ausreichen, können auf der Rennstrecke Sterne eingesammelt werden die einen Extraboost zulassen.

Was gibt es sonst?

Mit 324 Sammelkarten bzw. sogenannten Boosterpacks geht „Mario Sports Superstars“ den gleichen weg wie bereits „Pokemon Tekken“ und „Animal Crossing Happy Home Designer“. Diese haben keinen großen Nutzen, außer gesammelt zu werden. Falls ihr amiibos besitzt, könnt ihr diese auch nutzen, um euch dreimal am Tag neue Boosterpacks freizuschalten. Anders sind da die amiibo-Karten (eine liegt dem Spiel bei), die käuflich erworben werden können. Diese werden in den Minispielen eingesetzt und schalten Kleinigkeiten im Spiel frei.

Wenn ihr am Ball bleibt, lassen sich weitere Charaktere, neue Modi, Schwierigkeitsgrade und Minispiele freigeschalten.

Grafik & Sound

Optisch kann „Mario Sports Superstars“ überzeugen. Ihr erhaltet eine bunte Optik und eine saubere Framerate, die man von Mario Sporttiteln gewohnt ist. Die Entwickler haben sich kein Bein ausgerissen, um Höchstleistungen zu erzielen, allerdings ist die Performance zufriedenstellend genug. Dasselbe gilt auch für die musikalische Untermalung. Kein Grund hier tiefer ins Detail zu gehen.

  • Plattform: Nintendo 3DS / 2DS
  • Publisher: Nintendo
  • Entwickler: Nintendo
  • Genre: Fun-Sport
  • Release: 10. März 2017
  • USK-Freigabe: 0
Mario Sports Superstars bringt Nintendos Klempner ein weiteres Mal auf den Sportplatz, um sich dort zu behaupten. Das neue Nintendo 3DS Spiel ist inzwischen die zweite Sportsammlung nach „Super Mario Sports Mix“ für Nintendo Wii und vereint Reiten, Fußball, Baseball, Basketball und Golf in einem Spiel. Bekannte Charaktere aus dem Super Mario-Universum können sich in den erwähnten Sportarten messen und ihr könnt dies entweder gegen die KI oder gegen Freunde angehen. Nachdem ihr eine Sportart ausgesucht habt, kann diese in insgesamt vier Cups auf verschiedenen Schwierigkeitsgraden gespielt werden. Um euch vorher besser darauf vorzubereiten, steht noch ein Training zur Verfügung,…

„Mario Sports Superstars“ ist eine gelungene Sportspielesammlung, die wir bereits seit Jahren erwarten. Fünf Sportarten auf einer Card hätte Nintendo schon eher einführen können, anstatt für jede Sportart einzeln zu kassieren. Wie immer glänzt die Sammlung vor allem im Multiplayer und macht mit Freunden am meisten Spaß. Solo wird man zwar auch unterhalten, aber nie so zufriedenstellend wie mit menschlichen Gegnern, die juchzen und heulen. Solltet ihr also mit „Mario Kart 7“ & „Mario Tennis Open“ bereits durch sein, dürftet ihr hier eine angenehme Alternative finden.

User Rating: Be the first one !

Links Adventure

Daniel hat im jungen Alter von 3 Jahren ein NES geschenkt bekommen. Dies war der Beginn seiner langen Zockerkarriere und Sammelleidenschaft. Wenn er nicht gerade vor der Konsole oder dem Handeheld sitzt, findet Ihr Ihn in der Stadtbibliothek Stuttgart in der er Vorträge zum Thema Videospiele hält oder andere Veranstaltungen abhält. Seine Lieblingsserien sind Metroid, Super Mario, The Legend of Zelda, die Tales of Reihe, Halo, Smash Bros. und vieles mehr.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus

Du bist nicht angemeldet.