Menu

Sekirei – Staffel 1

Minato Sahashi ist eigentlich ein ganz normaler Absolvent der Oberschule. Sein großes Ziel, an der berühmten Shin – Toteito Universität zu studieren konnte er allerdings aufgrund zwei vergeigter Aufnahmeprüfungen noch nicht erreichen. Er lebt in einem kleinen Einzimmer Appartement in der Stadt und hat neben dem Lernen für die Aufnahmeprüfung eigentlich nichts Aufregendes zu tun. Bis ihm jedoch das attraktive und geheimnisvolle Mädchen Musubi regelrecht in den Schoß fällt.


 

 

 

Diese befindet sich im Kampf mit dem schlagkräftigen Duo Hikari & Hibiki. Noch bevor sich Minato fragen kann wie es eigentlich sein kann, dass das Duo mit Blitzen um sich wirft wird er von Musubi geküsst. Diese vollführt damit ein Ritual und erklärt Ihn somit zu Ihrem Ashikabi. Doch eins nach dem anderen. In der Welt von „Sekirei“ dreht sich alles um die gleichnamigen Damen. Diese wurden von einem Unternehmen namens MBI entwickelt und sind den Menschen relativ ähnlich. Jedoch verfügen sie über übermenschliche Kräfte und Fähigkeiten.

Das Projekt Sekirei läuft dabei in drei Phasen ab. Zuerst muss sich jede Sekirei einen Ashikabi – also einen Meister suchen und akzeptieren. Dadurch entsteh eine Verbindung zwischen den beiden die man „Beflügelung“ nennt. Sekirei die keinen Ashikabi/Meister gefunden haben oder sich weigern einen zu akzeptieren werden ohne Vorbehalt und  bereits vor Beginn des Battle Royals bekämpft.

Phase Zwei läutet das Battle Royal ein. Innerhalb der Stadtgrenzen Teitos treten Sekirei (beflügelt oder nicht) gegeneinander an um die beste unter Ihnen zu ermitteln.

Phase Drei – ist unbekannt.


Neben den drei genannten Phasen unterstehen die Sekirei des Weiteren noch acht Regeln.

1.) Jede einzelne der freigelassenen Sekirei muss Ihren Ashikabi finden und Ihre Beflügelung durchführen.

2.) Dann müssen die 108 Sekirei gegeneinander kämpfen, bis nur noch eine übrigbleibt.

3.) Bedingung für den Sieg ist im Kampf die Gegnerin kampfunfähig zu machen oder zu töten.

4.) Der Schauplatz des Battle Royals beschränkt sich auf das Gebiet von Shin-Toteito.

5.) Die beim Kampf überlegene Sekirei darf sich nicht vom Ort des Kampfes entfernen, bis die MBI die unterlegene Sekirei geborgen hat.

6.) Die Sekirei darf den Ashikabi ihrer Gegnerin nicht töten.

7.) Der Ausstieg aus dem Projekt Sekirei ist nicht erlaubt, egal aus welchen Gründen.


8.) Die Sekirei, die den Kampf schlussendlich gewinnt, darf für alle Ewigkeit mit Ihrem Geliebten zusammenbleiben. Sie darf ihren Ashikabi in den hohen Himmel führen, wo das Schicksal der Welt in seine Hand gelegt wird.

Sekirei ist eine actiongeladenem romantische Comedy mit Gefühl und jeder Menge Fanservice. Die Häufigkeit der in die Kamera gehaltenen Brüste und Hinterteile lässt eindeutig darauf schließen, dass hier hauptsächlich das männliche Publikum angesprochen werden will. Trotzdem können auch sicherlich weibliche Anime Fans der Serie einiges abgewinnen.

Die Dreiecks/Vierecks Beziehung zwischen Minato und den großbusigen Sekirei sorgt oft für Gelächter und die actionreichen Kampfszenen lassen nie Langeweile aufkommen. Natürlich ist es für einen Europäer hin und wieder schwer nachzuvollziehen wieso zwischen hoch emotionalen Szenen plötzlich der Schwerkraft trotzenden Brüste ins Bild geschoben werden. Aber das ist in der Anime Szene schon lange kein Neuland mehr. Diese Art von freizügigem Anime nennt man im Übrigen „Ecchi“.

Kaze bringt die erste Staffel der Sekirei Reihe wahlweise auf DVD und Bluray heraus. Im schicken Pappschuber erhaltet Ihr zwölf Episoden inklusive einer Bonusfolge.
Als Extras kommen noch acht Postkarten sowie ein ausführliches Booklet zur Serie dazu.
Dank der Bluray erhaltet Ihr ein klares und sauberes Bild bei dem es nichts zu bemängeln gebe. Beim Ton könnt Ihr zwischen deutsch und japanisch auswählen. Beide leider nur im Stereo Sound.

Abschließend bleibt nur zu sagen, dass Fans von actiongeladenen Ecchi Anime wie Burst Angel oder Ikki Tousen mit Sekirei durchaus Ihre Freude haben werden. Wer allerdings einen Anime mit mehr Tiefgang sucht ist hier definitiv falsch am Platz.

  • Medium: Bluray, DVD
  • Publisher: KAZE
  • Studio: Seven Arcs
  • Genre: Action/Romance
  • Release: 26. Juli 2013
  • FSK-Freigabe: 16
Links Adventure

Passionierter Videospieler seit dem dritten Lebensjahr. Angefangen mit dem Nintendo Entertainment System zog sich die Leidenschaft bis ins Erwachsenenalter. Heute als PR-Manager, freier Redner und Texter unterwegs. Zu den Lieblingsreihen gehören Metroid, Smash Bros, Tales of und Halo 1-3.

Links Adventure

Passionierter Videospieler seit dem dritten Lebensjahr. Angefangen mit dem Nintendo Entertainment System zog sich die Leidenschaft bis ins Erwachsenenalter. Heute als PR-Manager, freier Redner und Texter unterwegs. Zu den Lieblingsreihen gehören Metroid, Smash Bros, Tales of und Halo 1-3.

One comment

1 Pings/Trackbacks for "Sekirei – Staffel 1"
  1. […] könnt euch sicherlich vorstellen, dass es bei „Prison School“ ähnlich wie beim Anime Sekirei hauptsächlich um Fanservice geht. Dicke Brüste, große Hintern, Pantyshoots und Zweideutigkeiten […]

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus

Du bist nicht angemeldet.