Menu

Muscle March

Raus mit dem Muskelshirt, das Schweißband um die Handgelenke und die Muskeln eingeölt.
Es wird Zeit für Muscle March. Der abgedrehte WiiWare Titel von Bandai Namco hat es auch zu uns geschafft.

Für 500 WiiWare Punkte könnt ihr auf die anabolikaunterstützte Jagd nach euren Protein Pillen gehen. Das Spielprinzip ist dabei erfrischend simpel und erfreulich spaßig. Ziel ist es den Dieb eurer Protein Pillen zu erwischen. Dieser rennt vor euch weg und ihr verfolgt ihn durch Städte, Gebäude und Strassen mit fünf eurer Muscle Buddies. Dabei bricht der Dieb immer wieder in einer bestimmten Pose durch Wände die nachgeahmt werden müssen.

Die Posen werden dabei ausschließlich mit dem Nunchuck und der Wiimote ausgeführt.

Soll der linke Bizeps angespannt werden wird der Nunchuck nach oben gezogen und umgekehrt.
Das selbe gilt auch für die Wiimote die den rechten Arm symbolisiert.
Nehmt ihr eine andere Pose an wie das Loch in der Wand verliert ihr einen von insgesamt drei Trefferpunkten.
Verliert ihr alle drei verliert ihr ein Leben und müßt das Level neu starten.

Kommt ihr dem Dieb näher wechselt die Ansicht in eine 2 D Perspektive in der ihr die Wiimote wie wild schütteln müßt um
einen Sprint hinzulegen um den Dieb zu erwischen. Gelangt dieser ins Ziel habt ihr verloren.

Grafisch ist der Titel als Download Titel nett anzusehen. Grafikwunder sollte man nicht erwarten. Die schrille japanophile Grafik
passt wunderbar zum Still und der ebenso schrägen musikalischen Untermalung. Ein Fünkchen Katamari entdeckt man auch
hin und wieder.

  • Plattform: Wii
  • Publisher: Namco Bandai
  • Entwickler: Namco Bandai
  • Genre: Minispiel
  • Release: 19. März 2012
  • USK-Freigabe: 0
Raus mit dem Muskelshirt, das Schweißband um die Handgelenke und die Muskeln eingeölt. Es wird Zeit für Muscle March. Der abgedrehte WiiWare Titel von Bandai Namco hat es auch zu uns geschafft. Für 500 WiiWare Punkte könnt ihr auf die anabolikaunterstützte Jagd nach euren Protein Pillen gehen. Das Spielprinzip ist dabei erfrischend simpel und erfreulich spaßig. Ziel ist es den Dieb eurer Protein Pillen zu erwischen. Dieser rennt vor euch weg und ihr verfolgt ihn durch Städte, Gebäude und Strassen mit fünf eurer Muscle Buddies. Dabei bricht der Dieb immer wieder in einer bestimmten Pose durch Wände die nachgeahmt werden…

Einfach, kurz und simpel erklärt. Bleibt nur noch zu sagen das ihr aus insgesamt sechs Charakteren wählen könnt die sich nur im Aussehen unterscheiden und ihr mit diesen in den verrückten Leveln eure Muskeln spielen lassen könnt. Freunde verrückter Spielprinzipe wie Katamari oder NobiNobi Boy werden an Muscle March ihre helle Freude haben. Das Spiel ist kurzweilig und lädt immer wieder zu einer kurzen Runde ein. Darin liegt aber auch der größte Kritikpunkt. Es macht kurz Spaß, fesselt euch jedoch nicht lange an die Konsole. Alle anderen die schreiend vor allem japanischen davon rennen, sollten weit weg bleiben von diesem Titel.

User Rating: Be the first one !

Daniel Vetter

Passionierter Videospieler seit dem dritten Lebensjahr. Angefangen mit dem Nintendo Entertainment System zog sich die Leidenschaft bis ins Erwachsenenalter. Heute als PR-Manager, freier Redner und Texter unterwegs. Zu den Lieblingsreihen gehören Metroid, Smash Bros, Tales of und Halo 1-3.

Daniel Vetter

Passionierter Videospieler seit dem dritten Lebensjahr. Angefangen mit dem Nintendo Entertainment System zog sich die Leidenschaft bis ins Erwachsenenalter. Heute als PR-Manager, freier Redner und Texter unterwegs. Zu den Lieblingsreihen gehören Metroid, Smash Bros, Tales of und Halo 1-3.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus

Du bist nicht angemeldet.