Menu

Star Fox 64 3D

Lylat Wars ist wieder da! Der Nintendo 64 Klassiker kehrt in neuem Gewand auf Nintendos 3DS zurück.


Do a barrel… ach komm der Witz ist ewig alt

Nachdem Ocarina of Time ein geremaktes Debüt gefeiert hat, zieht Fox McCloud mit dem N64 Klassiker Lylat Wars (auch bekannt als Starfox 64) nach. Auf dem Nintendo 64 markierte es nicht nur die Einführung des Rumblepacks, sondern beförderte die Marke Star Fox in den Nintendo Olymp. „Do a barrel roll“ gehört inzwischen zu einem der bekanntesten Zitate unter Gamern und die Geschichte um Fox, Peppy, Falco und Slippy wurde seitdem in verschiedensten Spielen fortgeführt.

Für Neulinge der Serie ein kurzer Einblick in das Lylat Universum.
Star Fox ist der Name eine intergalaktischen Kampfeinheit bestehend aus den Mitgliedern: Fox McCloud,  Falco Lombardi, Slippy Toad und Peppy Hare .
Diese vier tierischen Piloten stehen dabei unter dem Kommando von Sgt. Pepper (die Beatles lassen grüßen). Anzutreffen sind Sie entweder in der Luft in Ihrem Arwing, unter Wasser in einem U-Boot oder auch an Land in einem Panzer (wobei die letzten beiden Gefährte nur von Fox gesteuert werden).
Andross ein verrückter Wissenschaftler in Affengestalt droht das Lylat System bestehend aus 16 Planeten zu unterwerfen.

Good Luck

Lylat Wars ist für Neulinge kurz und prägnant gesagt ein reiner Shooter. Ihr durchfliegt die verschiedensten Areale (Unterwasser, Feuer, Asteroiden, Wüstenplaneten) und bekämpft am Ende immer einen Endboss. Auf dem Weg zu diesem unterstützen euch eure drei Crewmember. Obwohl man eher von Ablenkung sprechen kann als Unterstützung. Wer Starfox schon mal gespielt hat, weiß das man sich eher gefreut hat wenn Slippy endlich in Rauch aufgegangen ist ( HELP MEEEE…).
Power Ups unterstützen euch dabei auf eurer Reise durch die unendlichen Weiten.Ihr könnt euren Laser insgesamt 3 Mal upgraden, bevor er seine volle Leistung erreicht hat. Um große Gegnerschwärme zu eliminieren oder um großen Schaden anzurichten gibt es auch noch Bomben, die euch helfen.
Während der Gefechte im All solltet ihr stehts auf euer Schutzschild achten, das sich oben links am Bildschirmrand befindet. Wenn dieses erschöpft ist, reicht ein einzelner Schuss aus und ihr segnet das Zeitliche. Also immer schön die silbernen und goldenen Ringe einsammeln. Sammelt ihr dabei drei goldene ein,  verlängert sich die Leiste eures Schutzschildes um ein kleines Stück. Sternenringe füllen eure Anzeige komplett auf.
Hin und wieder sendet euch euer treuer Roboter ROB 64 eine Bonuskiste mit unterschiedlichen Hilfsitems.

This guy is huge

Während den Bosskämpfen klappen die Flügel des Arwing hier und da vollständig auf und ihr befindet euch in der offenen Formation. In dieser werdet Ihr nicht in eine Richtung gedrückt, sondern habt freie Flugbahn über ein gewisses Terrain und genügend Elbogenfreiheit, um euch auf den Kampf zu konzentrieren.

Auf dem Weg zum Ende des Levels könnt ihr mit etwas Geschick verschiedene Wege einschlagen. Nicht immer muss man stur dem  vorherbestimmten Weg folgen, der euch zum Ende des Levels bringt. Oft hängt es davon ab, wie viele beziehungsweise welche Teamkameraden bis zum Schluss an eurer Seite sind, welche Asteroiden abgeschossen wurden oder ob eine bestimmte Anzahl an Toren durchflogen worden ist.
Die Zweitwege bringen euch schließlich auch zu anderen Planeten, die unter anderem für einen anderen Abspann zuständig sind.

Die unendlichen Weiten des 3D

Seit dem Nintendo 64 Teil aus dem Jahre 1997 hat sich einiges getan.
Scharfe Texturen, ein toller 3D Tiefeneffekt, ein bombiger Soundtrack und detaillierte Fahrzeuge machen Star Fox 64 3D zu einem gelungenen Remake.
Integriert hat Nintendo hierbei den Motionsensor. An und für sich ein nettes Gimmick jedoch werden Veteranen schnell auf die altbekannte Steuerung umschalten da milimetergenauses Ausweichen kaum möglich ist. Zudem geht der 3D Effekt umso leichter verloren, wenn man das Gerät bewegend vor sich hält.  Weitere Kritikpunkte sind eine unfreiwillig komische (deutsche) Synchronisation und der fehlende Onlinemodus.
Der lokale Multiplayer Modus trumpft mit einem Vier Spieler Modus sowie 3DS Kamerasupport auf, sodass das eigene Gesicht und das der Mitspieler aufgenommen wird und man so die Reaktionen des anderen im Gesicht ablesen kann. In weitläufigen Arealen kann man sich mit allen bekannten Powerups gegenseitig aufs Korn nehmen.

Wieso Nintendo hierbei auf einen Onlinemodus verzichtet, hinterlässt berechtigte Fragezeichen. Der Multiplayer schreit förmlich nach einem Onlinemodus. Streetfighter und Dead or Alive haben gezeigt, dass man inzwischen unterhaltsam auf einem Nintendo Handheld online unterwegs sein kann. Eine verpasste Chance die wirklich schmerzt.

Von Medaillen und anderen Modi

Die Langzeitmotivation bleibt euch dank Medaillenvergabe sicher einige Zeit erhalten.
Verliehen werden diese durch das erfüllen vorgegebener Abschusshighscores, das beenden des Spiels ohne ein Leben zu verlieren usw. Im Prinzip Nintendos Ingame Achievements. Tipps dazu erhaltet ihr im Spiel selbst.

Nachdem der Arcademodus beendet wurde, besteht die Möglichkeit abgeschlossene Welten nochmals zu besuchen um auf Highscore Jagd zu gehen oder neue Routen zu finden die zu noch unentdeckten Planten führen. Freunde des Originals freuen sich über die Tatsache, weil das auf dem N64 nicht möglich gewesen ist. Da musste man immer wieder mühsam das komplette Spiel durchspielen, wenn man sich auf die Highscorejagd begeben hat.

•    Plattform: Nintendo 3DS
•    Publisher: Nintendo
•    Entwickler: Nintendo
•    Genre: Shoot em up
•    Release: 9. September 2011
•    USK-Freigabe: 12

Lylat Wars ist wieder da! Der Nintendo 64 Klassiker kehrt in neuem Gewand auf Nintendos 3DS zurück. Do a barrel… ach komm der Witz ist ewig alt Nachdem Ocarina of Time ein geremaktes Debüt gefeiert hat, zieht Fox McCloud mit dem N64 Klassiker Lylat Wars (auch bekannt als Starfox 64) nach. Auf dem Nintendo 64 markierte es nicht nur die Einführung des Rumblepacks, sondern beförderte die Marke Star Fox in den Nintendo Olymp. „Do a barrel roll“ gehört inzwischen zu einem der bekanntesten Zitate unter Gamern und die Geschichte um Fox, Peppy, Falco und Slippy wurde seitdem in verschiedensten Spielen…

Endlich rollt sie an die gute 3DS Software. Starfox 64 3D ist ein sehr gutes Remake und eignet sich perfekt für Nintendos neuen Handheld. Ein toller 3D Effekt und perfekte Spielbarkeit machen diesen Titel zum Must Have für jeden 3Ds Besitzer. Nur der fehlende Online Modus wird schmerzlich vermisst. Ansonsten uneingeschränkte Kaufempfehlung.

User Rating: Be the first one !

Daniel Vetter

Passionierter Videospieler seit dem dritten Lebensjahr. Angefangen mit dem Nintendo Entertainment System zog sich die Leidenschaft bis ins Erwachsenenalter. Heute als PR-Manager, freier Redner und Texter unterwegs. Zu den Lieblingsreihen gehören Metroid, Smash Bros, Tales of und Halo 1-3.

Daniel Vetter

Passionierter Videospieler seit dem dritten Lebensjahr. Angefangen mit dem Nintendo Entertainment System zog sich die Leidenschaft bis ins Erwachsenenalter. Heute als PR-Manager, freier Redner und Texter unterwegs. Zu den Lieblingsreihen gehören Metroid, Smash Bros, Tales of und Halo 1-3.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Anmeldestatus

Du bist nicht angemeldet.